HALBECK REEDEREI & BUS

Eintrag gefunden unter: Schifffahrt Rheinsberg Mark
7Maurks3w3t 164 10351
5081 2416 0878 413 6991 vzbRheyzingrsbeo3rg
 0 83 03 9 93 1 963 6483  068 496 0 6941 4 09 gratis anrufen

Neue Informationen mitteilen

Auch während der Corona-/Covid-19-Krise sind die Unternehmen für Sie da.
Haben Sie weitere oder aktuellere Informationen zu diesem Unternehmen? Sie können diese auf wir-haben-geöffnet.de einfach anpassen.

wir-haben-geöffnet.de Hier aktualisieren

Alle Kontaktdaten

  • 2 0 53 5 3 9 3 5241 130 153 4 548 6 0 8081 7109
  • 590 4 3 5 3 939 63 6691 6 34 3 7 6209 714   0 46

Öffnungszeiten

Aufgrund der aktuellen Umstände können Öffnungszeiten abweichen.

Jetzt geöffnet

Montag

08:00 16:30

Dienstag

08:00 16:30

Mittwoch

08:00 16:30

Donnerstag

08:00 16:30

Freitag

08:00 16:30

Termin anfragen

Karte & Route

Print-Anzeige

Anzeige

Bewertung

Gesamtbewertung

aus einer Quelle

4.0
****

basierend auf 5 Bewertungen

Jetzt Bewertung abgeben

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

golocal (5 Bewertungen)
*

Birgit Weigel

, 22.07.2019 golocal

„Am 15.7.19 machten wir von Rheinsberg eine 2 std. Schifffahrt. Wir dachten, dass wir als ortskundige mehr über die Gegend usw. dabei erfahren. Leider war der Kapitän über den Lautsprecher sehr schlecht zu verstehen. Die Bewirtung während der Fahrt war die schlechteste, die wir je erlebt haben. Unsere Bestellung wurde von der Kellnerin als erste aufgenommen ( Getränke + 2 Wiener ). Die Getränke kamen sofort.Nach einer Stunde wurden wir gefragt, ob alles i.O. sei. Wir sagten, dass wir immer noch auf unsere "Essen" warten, bekamen wir als Antwort, dass die Bockwurst erst gekocht werden muss
Am Nebentisch wurde aber schon Erbsensuppe mit Bockwurst serviert! Nach weiteren 20 Minuten Wartezeit und einer erneuten Frage, ob wir unsere Bestellung noch, meinte die Kellnerin, dass erst alle die vor uns bestellt haben, bedient werden. ( wir hatten als Erste bestell!!!!) Nach weiteren 10 Minuten bekamen wir kurz vor Ende der Fahrt unsere Wiener. NIE WIEDER! !!!!!!!!
mehr weniger

Unh211zumutbiab0rer Buegsitrag?
***

Luna711

, 07.06.2017 golocal

„Registrierungdritte Anlauf hat geklappt. Beim ersten mal standen wir zur Abfahrtszeit mit noch 20 Aussflugswilligen wie bestellt und nicht abgeholt da. Erst nach telefonischer Nachfrage wurde uns mitgeteilt das kein Dampfer faehrt
Beim zweiten mal erfuhren wir auch erst kurz vor der Abfahrt das alle Plätze reserviert sind.
Als es dann endlich klappte wurde es eine schöne Fahrt mit gutem Service
mehr weniger

Unzumg9utbarer 7Beidehtxqragwnk?
*****

ex-golocal-60499

, 26.10.2016 golocal

„Traditionsunternehmen, dass ich nur weiterempfehlen kann. Nur gute Erfahrungen gemacht.

Unh1nzumutbaqkvrerz Beithraghr8c?
*****

Matze3

, 11.05.2015 golocal

„Ein wunderschönes Erlebnis hatte ich mit meiner Familie!! Wie sind nach Fürstenberg mit wunderbare Bewirtung,das essen war! Lecker! Die Besatzung, der Capitan außerordendlich freundlich und zuvorkommend....Ein Großes lob der Redereimehr weniger

t66jU8jqnzumutbabmrer Bexqitrq91ag?
*****

Nike

, 19.04.2014 golocal

„April 2014

Bei Königswetter verbrachten wir Ostern 2014 in Rheinsberg und Umgebung. Da wir sehr gerne Ausflüge auch zu Wasser unternehmen, überlegten wir, ob wir uns ein Motorboot mieten oder ob wir uns mit dem Fahrgastschiff über die Seen um Rheinsberg schippern lassen. Für letzteres sprach, dass wir die Örtlichkeiten hier noch nicht kennen und so eine Schiffstour als erste Exkursion nutzen könnten.

Täglich werden beginnend ab 11 Uhr mehrere Touren mit einer Dauer von 2 - 2,5 Stunden angeboten und so suchten wir uns eine für uns genehme Uhrzeit heraus. Eine Tafel vor dem Schiffsanleger informiert über die Abfahrtszeiten und die Fahrdauer. Wartezeiten kann man sehr gut in der benachbarten Gastronomie mit Blick auf den Rheinsberger See, bei einem Spaziergang zum Schloss , auf der Seepromenade oder im Städtchen überbrücken.

Ca. eine halbe Stunde vor Abfahrt fanden wir uns an dem zentral gelegenen und nicht zu übersehenden Schiffsanleger von Halbeck ein. Da wartete schon eine ganz ordentliche Zahl an Passagieren. Immerhin bietet das größere der beiden Fahrgastschiffe 180 Passagieren verteilt auf ein Sonnendeck und ein Innendeck Platz.

Viele strebten dem Sonnendeck zu, obwohl Regenschauer angekündigt waren.
Gleichwohl hatten wir Glück und fanden noch ein Plätzchen an Deck im Windschatten des Kapitänsstandes, was sich angesichts des noch recht frischen Frühlingswindes als vorteilhaft erweisen sollte. Später gesellte sich noch ein netter Trupp junger Leute an den Tisch hinzu.


Ab und zu erklärte der Kapitän etwas zu Sehenswertem und markanten Punkten, die wir passierten, ohne uns gleich einen ganzen Bus in´s Ohr zu basteln.
Ansonsten genossen wir die Sonne, schauten und lauschten in die Natur. Von den angekündigten Regenschauern war weit und breit nichts zu sehen und so verbrannten wir uns wieder einmal ein wenig das Leder in der "scharfen" Frühlingssonne. Aber es hat sich gelohnt !


Die Fahrt führte uns über mehrere Seen und Kanäle. Das Highlight war die Passage eines Kanals mit einer Brücke, die kaum breiter , aber dafür niedriger als das Schiff war. Wie geht denn das ???


Keine Angst, wir passten trotzdem hindurch, denn unser Passagierschiff - die Rheinsberg - verfügte über einen absenkbaren Kapitänsstand. Lustig war, dass der Kapitän während der Passage der Brücke seinen Kopf oben aus einer Luke heraus strecken musste, um das Schiff dann sicher zu steuern.
Die Fahrgäste mussten brav sitzen bleiben, was so manchem Fotografen allerdings schwer fiel ;-).

Wir fuhren bis "an´s Ende von Brandenburg , dort wo Mecklenburg anfängt " ;- ) nach Prebelow , wo das Schiff wendete. Dabei bekamen wir so einiges zu sehen, wie das Hafendorf Rheinsberg, die Remusinsel im Rheinsberger See, das idyllisch gelegene Zechliner Hütte, aber natürlich auch Schloss Rheinsberg vom Grienericksee aus.


Für die Fahrt entrichteten wir moderate 12,50 EUR pro "Neese". Die Preise an Bord waren ebenfalls nicht überzogen. Ein Kaffee kostet 1,80 EUR. Ein Schwedeneisbecher (Vanilleeis mit Apfelmus und Eierlikör) 5,60 EUR, ein Stück Kuchen ca.2 EUR .
Serviert werden auch Bier und Erfrischungsgetränke sowie kleine Mahlzeiten aus der Kombüse.


Eine Ausflugsfahrt mit der Halbeckschen "Flotte" ist unserer Meinung nach absolut empfehlenswert.
-------------------------------------------------------------------
Update Oktober 2014:

Nike geht an Bord ! :-))
Während wir Ostern die Rheinsberger Seenkette zunächst erst einmal mit einem Ausflugsschiff erkundeten, verspürten wir Im Sommer dann große Lust, selbst einmal ein Boot zu steuern und so mieteten wir an einem Sommertag eine Mini - Yacht, die so motorisiert ist, dass man sie auch ohne Bootsführerschein führen darf.

Zunächst begaben wir uns zur Bootsvermietung am Yachthafen im Ort Rheinsberg, etwa 150 Meter von den Ausflugsdampfern entfernt. Wir wählten eine chice kleine Mini - Yacht aus.Die zur Vermietung angebotenen Boote machen allesamt einen sehr gepflegten Eindruck.

Nach Abwicklung der Formalitäten, zu denen ein schriftlicher Mietvertrag und die Hinterlegung einer Kaution in Höhe von 100 EUR in bar gehört, erfolgte eine kurze Einweisung und dann hieß es endlich Leinen los!

Wir hatten eine tolle Zeit auf dem Wasser. Nur Schnuffelwuffel war es anfangs etwas mulmig, aber schon bald hatte er sich an das sanfte Schaukeln der kleinen Yacht und das Brummen des Motors gewöhnt.

Anfangs war es noch richtig spannend, wenn ein anderes Boot kreuzte oder wenn wir durch einen der gefühlt engen ;-) Verbindungskanäle fuhren. Entgegen kommende Freizeitkapitäne und die Besatzungen der Boote und Yachten grüßten freundlich und so verging die Zeit wie im Fluge.
Wir hätten auch bei Mischke in Warenthin anlegen können, um dort zu speisen, aber das hoben wir uns für später auf.

Die Zeit verflog viel zu schnell und nach einem ausgiebigen Ausflug, bei welchem wir auch sehr viele schöne "Ecken" vom Wasser aus entdeckten, gelngten wir wieder in dem kleinen Hafen an.

Es hat uns so viel Spaß gemacht, dass wir das Bootsvergnügen gerne wieder einmal wiederholen werden.

An Wochenenden empfiehlt sich eine Reservierung.
Für die von uns gewählte Bootsgröße muss man 30 EUR pro Stunde, etwa 100 EUR pro halbem Tag und ca. 200 EUR pro Tag Bootsmiete einkalkulieren. Es ist eine Kaution in Höhe von 100 EUR in bar zu hinterlegen.
mehr weniger

Unzumw6utbrhra b5rer3 Bleitrag?

Informationen

Leistungsangebot

  • Dienstleistungen

    Betriebsausflug, Boote, Bootsführerschein, Bootshop, Bootsliegeplätze, Bootsreparatur, Bootsservice, Bootsverleih, Bootswinterlager, Bus, Busführerschein, Busvermietung, Dauerliegeplätze, Fahrgastschifffahrt, Fahrschule, Ganztagsfahrten, Gastliegeplätze, Gruppenfahrten, Halbtagsfahrten, Hausbootvermietung, LKW Führerschein, Mondscheinfahrten, Motorboote, Motorbootsverleih, Motorradführerschein, PKW Führerschein, Reisebüro, Reisebusse, Reisen, Schifffahrt, Seenrundfahrt, Sportbootschule, Wunschtouren, Yachtcharter, Yachthafen

  • Produkte

    Kajak, Kanu, Segeljolle

Der Eintrag kann vom Verlag und Dritten recherchierte Inhalte bzw. Services enthalten

Verlagsservices für Sie als Unternehmen

Legende
  • 3 Ein Service der competence data GmbH & Co. KG

Hinweis