Ärzte & Gesundheit

Alles rund ums Thema Ärzte & Gesundheit und vieles mehr bei Das Telefonbuch.

Logo

Christliches Krankenhaus Quakenbrück GmbH

05431 1 50 gratis anrufen
  • Eintrag gefunden unter: Fachärzte für Anästhesiologie Quakenbrück
  • Stichworte: Krankenhaus, Anästhesie und Intensivmedizin, Schmerztherapie, Gastroenterologie, Innere Medizin, Kardiologie, Pneumologie, Diabetologie, Gefäßchirurgie, Unfallchirurgie, Neurochirurgie, Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie
***
HEUTE GESCHLOSSEN, ab Do 7:30 offen

Weitere Kontaktdaten

Kontaktdaten verwalten
Danziger Str 2
49610 Quakenbrück, Neustadt

Bewertungen

golocal-Gesamtbewertung: ***

4 Bewertungen

*****

MK51

, 14.04.2019

„Hallo liebe Leser,
ich bin nach 2 Jahren wieder in die Diabetesklinik in Quakenbrück gekommen, und bin weiterhin sehr zufrieden. Das Fachwissen der Mitarbeiter, die Bereitschaft zu helfen haben sich nicht geändert. Ich habe bei meinen bisherigen Krankenhaus-Aufenthalten nur hier in Quakenbrück erlebt, dass die Klinik den Patient nicht nur für eine Fachrichtung untersucht und behandelt, sondern mit allem drum und dran. Die Medikamente werden geprüft und aktualisiert, die Untersuchungen werden systematisch durchgeführt, auf die Rückfragen bzw. Anmerkungen von Patienten wert gelegt.
Die Schwester in Diab. Zentrum sind so nett, und besitzen Fachwissen - ich behaupte mal besser als manche Ärzte in Bremen,
Weiter so CKQ. !!!!
iCH DANKE EUCH ALLEN VIELMALS
mehr weniger

Unzumutbarer Beitrag?
*

Biwi1875

, 28.01.2019

„Nach der OP hatte die Patientin starke Schmerzen, sie wurde mit Tabletten!!! abgefertigt und mit der ständigen Erklärung, es wären Verspannungen. Als nach Tagen doch endlich die Ursache der Schmerzen gesucht und gefunden wurde, musste sie innerhalb von 2 Stunden notoperiert werden. An den "Verspannungen".!!!
Die Wundversorgung erfolgte so spät, sporadisch und dilettantisch, dass eine dicke Entzündung die Folge war. Leider hatte sich der Chirurg gegen eine Infusion mit Antibiotikum entschieden. Der Erfolg war Fieber, und jetzt, 7 Wochen nach der OP, muss eine Transplantation erfolgen!!! Folge der nicht vorhandenen bzw. schlampigen Wundversorgung.
Dass die Patientin noch durch falsche Dosierung der Medikamente Lungenembolie und Thrombose bekam, war das nächste "Malheur". Auch die dringend notwendige Physiotherapie erfolgte nur rein zufällig und alle paar Tage. Mit dem Ergebnis, dass die Querschnittslähmung nicht behoben ist.
Die Krankenschwester auf der Station war so unfreundlich und fast bösartig, dass man sie auf gar keinen Fall auf Parienten loslassen sollte.
Nachdem die Patientin endlich auf Verlegung in eine Uniklinik gedrängt hatte - gegen den Wunsch des Professors - wurde sie - man soll es einfach nicht glauben - mit einem Taxi die fast 500 Kilometer gefahren. Nicht in einem Krankenwagen als schwer geschädigter Patient.
So ein Dilettantismus in einem Krankenhaus ist schon fast nicht zu glauben.
In der Uniklinik war Ärztegremium gelinde gesagt "erstaunt" über den Zustan
mehr weniger

Unzumutbarer Beitrag?
****

ibel1702

, 09.11.2015

„Habe 2 1/2 Wochen hier Unfallbedingt verbracht. Die Schwestern und Pfleger haben trotz Personalmange l und oft unsinnigen Dokomentationen
immer Zeit für die Patienten gehabt. Auch die Verpflegung war gut und schmackhaft. Man kann aus drei Gerichten auswählen und auch Sonderwünsche wurden notiert und berücksichtigt Den einzigen Kritikpunkt den ich habe, ist die Sauberkeit. Die Reinigungskräfte kommen mit dem Wischer durch die Zimmer gefegt und wischen den Boden mit großzügigen runden Ecken, was nicht erfasst wurde, blieb einfach
liegen. Die Waschbecken wurden nur mit Desinfektionsmittel kurz ausgewischt. Die Reinigung der Nachttische bleibt den Schwestern überlassen. (Soviel nur zur Hygiene )
mehr weniger

Unzumutbarer Beitrag?
*

Marano

, 14.10.2015

„Ich bewerte das Christliche Krankenhaus Quakenbrück GmbH in Quakenbrück auf der Grundlage eigener Er fahrungsberichte, Tatsachen und der Örtlichkeit Quakenbrück. Ich werde es auch Gesundheitszentrum folgend nennen, da ich den Begriff Krankenhaus für altmodisch, nicht moderat und zeitgemäß halte.

Sicherlich ist es gut das Quakenbrück, im Norden des Landkreises Quakenbrück ein Gesundheitszentrum hat. Es bildet auf einem zentralen Punkt der Örtlichkeit ein medizinisches Versorgunszentrum wo eine unkomplizierte Diagnostik für den Patienten statt finden kann oder besser gesagt könnte bzw. sollte.

Das Gesundheitszentrum hat keine Entbindungsstation, welche auf Grundlage der Gesundheitsreform vor vielen Jahren geschlossen wurde. Es schließt im Gesundheitswesen aber die anderen wichtigen Bereiche in der Chirurgie, Medizin, Neurologie und Psychiatrie ab.

Vorab etwas lustiges welches ich persönlich nicht mehr ernst nehmen kann, das Gesundheitszentrum läßt seine "Kunden" nach 22 Uhr nicht mehr aus dem Gebäude.. Die Türen sind zu wie in einem Hochsicherheitstrakt, man muss entweder gute Überzeugung an der Pforte haben um nach 22 Uhr das Gesundheitszentrum verlassen zu können, oder man nutzt hinten den Personalausgang aber dann kommt man nicht mehr durch diesen hinein und muss wieder die Pforte nutzen. Ich kenne kein anderes Gesundheitszentrum welches eine geschlossene Pforte hat, auch in Großstädten nicht um dieses irgendwie rechtfertigen können.

Für mich stellt dieses einen groben persönlichen Verstoß in das Freiheitsrecht ein wenn mir und ebenso allgemein allen ein Ausgang verwährt wird. Lustig finde ich das nicht und es mag sein das dieses den Patienten nicht auffällt oder sie sich damit gut abfinden können, aber es gibt keine guten Gründe dieses Verhalten rechtfertigen zu können, auch nicht das Hausrecht oder einen Behandlungsvertrag der sich dann mit dem AGB´s des Krankenhauses vereint. Das geht anders und vor allem besser, so machen es zumindest alle anderen Gesundheitszentren vor.

Die Struktur ist so betriebswirtschaftlich oranisiert, rationalisiert und perfektioniert das dieses überhaupt nicht mehr der Kundenzufriedenheit, in diesem Fall dem Patienten, entgegen kommt.

Ich will nicht unbedingt alle Mitarbeiter über eine Meinung beurteilen aber zum größten Teil wirken die Mitarbeiter aufgrund dieser Struktur sehr unfreundlich gegenüber dem Patienten. Als Patient wird man in diesem Gesundheitszentrum abgefertigt wie ein Produkt, vom ersten Tag bis zum Tag der Entlassung. Dieses geschieht zwar auch in anderen Gesundheitszentren aber ich kenne es besser und es geht auch menschlicher.

Im betriebswirtschaftlichen Ablauf in gewissen Punkten sicherlich gut zu bewerten aber was ich an persönlichen Erfahrungen bei persönlichen Besuchen von Patienten gemacht habe, was die Diagnostik angeht kann ich auch hier in einigen Punkten wirklich den Kopf schütteln, was die Kompetenz der Ärzte nicht absprechen soll.

Es werden Behandlungstermine mit den Patienten vereinbart welche nicht eingehalten werden können, der Patient bekommt aus diesen Gründen seine Mahlzeit nicht und persönlich habe ich erlebt, das zum Beispiel eine Termin für eine Operation 3 mal nicht eingehalten werden konnte, der Patient somit über einen längeren Zeitraum nüchtern bleiben sollte, sich darüber aufgeregt hat und dementsprechend, was nicht verwunderlich, etwas erboßt war und der Stationsarzt ihn auf der Kardiologie! mit einem Betäubungsmittel aus dem Anwendungsgebiet der Psychiatrie, Diazepan, welches bei längerer Einahme nicht nur Schäden sondern auch Abhängigkeit verursacht, sozusagen beruhigt hat.

Der Patient, ein älterer Herr aus gutem Hause war nach Einnahme und Wirkungszeit von 20 Minuten still wie ein Engel, flog über alle Wolken und war ruhig wie eine Maus. Das ist nicht unbedingt eine wirkungsvolle Anwendung wenn die Kausalität eines Fehlers in der Organisation zwischen den medizinischen Fachgebieten, in diesem Fall Kardiologie und die Praxis der Chirurgie vorliegt.

Das Problem war ja beseitigt, der Patient war ruhig, wusste nicht was er eingenommen hat und die Gesundheitspflegerinnen hatten Ruhe auf der Station. Meiner Meinung stellt dieser Eingriff mit "Diazepan" in den Körper eines Patienten, ohne ihn darüber aufzuklären, er lag auf der Kardiologie! schon fast eine fahrlässige Körperverletzung dar, aber Meinungen können auch hier verschieden sein.

Aus persönlicher Erfahrung ist mir ebenso bekannt dieses Problem in der Organisation zwischen den Abteilungen im Gesundheitszentrum öfters vorkommt, zumindest das eine Mahlzeit dann durch Abbruch eines Termines nicht wahr genommen werden kann.

Dieses geht besser und das mit Diazepan bei einem Patienten der sich BERECHTIGT darüber beschwert und aufregt ohne ihn darüber auf zu klären das geht überhaupt nicht, das grenzt fast an fahrlässige Körperverletzung wenn man einen Patienten so ein Mittel gibt nur damit er sich beruhigt.

Ich könnte noch vieles Schreiben was aus persönlicher Erfahrung sich hier in meiner Beurteilung wieder spiegelt, grundsätzlich kann ich dieses Gesundsheitszentrum basierend nicht empfehlen wenn man auch einen weiteren Weg in Kauf nehmen kann um sich behandeln zu lassen.

Ich begebe mich nicht in solche Hände wo ich mit betriebswirtschaftlicher Unfreundlichkeit empfangen werde und wo ich mir unter meiner Vorstellung eine Diagnostik oder einen Eingriff wünsche der zur Zufriedenheit meiner Bedürfnisse verläuft. Dieses zweifel ich nämlich nach meinen Erfahrungen hier an, das geht zumindest besser und viele anderen Gesundheitszentren in anderen Städten machen es vor. Somit nicht empfehlenswert wenn man nicht unbedingt durch einen Notfall schnellstens hier im ländlichen lokalen Bereich hier auf dieses Gesundheitszentrum angewiesen ist.

Ich habe die Kompetenz des Gesundheitszentrum in meine Bewertung nicht einfließen lassen. Aber wie ich schon beim ambulanten Dienst in Quakenbrück angesprochen habe, ist das Sozialwesen in Quakenbrück etwas ganz besonderes, was nun nicht im positiven Anschein meiner Kritik stehen muss.

Im Aufsichtsrat befindet sich hier wieder eine Person, welche dort ebenfalls im Aufsichtsrat ist und im übergeordneten Träger des Sozialwesens in Quakenbrück, dort als Geschäftsführerin tätig ist.

Wo Vetter und Vetter sich die Hand geben, wird es nicht unbedingt netter. Solange ich mich bewegen kann und nicht unbedingt einem Notfall zu Opfer falle werde ich mich in diesem Gesundheitszentrum nicht behandeln lassen und kann es aus diesem Grund und den oben genannten auch nicht einem fremden weiter empfehlen.

Aus diesem Grund 1 Stern und allein auf Grundlage der betriebswirtschaftlichen Rationalisierungen im wirtschaftlichen Handeln erhalt dieses Gesundheitszentrum ein großes PLUS + hinter meinen 1 Stern. Es ist auf langfristige Zeit gerade hier im ländlichen Bereich wirtschaftlich überlebensfähig was natürlich eine Sicherung der Arbeitsplätze zugleich hat aber längst nicht eine gute Beurteilung rechtfertigen würde.
mehr weniger

Unzumutbarer Beitrag?

Öffnungszeiten

Mo. - Do.
Freitag

Über uns

Leistungsangebot

  • Dienstleistungen

    Krankenhaus, Anästhesie und Intensivmedizin, Schmerztherapie, Gastroenterologie, Innere Medizin, Kardiologie, Pneumologie, Diabetologie, Gefäßchirurgie, Unfallchirurgie, Neurochirurgie, Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie

Termin anfragen

Anfahrt

Route berechnen

Start

Ziel

Hinweis

Der Eintrag kann vom Verlag und Dritten recherchierte Inhalte bzw. Services enthalten

Christliches Krankenhaus Quakenbrück GmbH

Christliches Krankenhaus Quakenbrück GmbH in Quakenbrück-Neustadt erreichen Sie unter der Telefonnummer 05431 1 50. Während der Öffnungszeiten hilft man Ihnen dort gerne weiter. Sie möchten Christliches Krankenhaus Quakenbrück GmbH an Bekannte oder Freunde weiterempfehlen? Sie können die Kontaktdaten einfach per Mail oder SMS versenden und auch als VCF-Datei für Ihr eigenes digitales Adressbuch speichern. Für Ihren Besuch bei Christliches Krankenhaus Quakenbrück GmbH nutzen Sie am besten die kostenfreien Routen-Services für Quakenbrück: Lassen Sie sich die Adresse von Christliches Krankenhaus Quakenbrück GmbH auf der Karte von Quakenbrück unter "Kartenansicht" inklusive Routenplaner anzeigen oder suchen Sie mit der praktischen Funktion "Bahn/Bus" die beste öffentliche Verbindung zu Christliches Krankenhaus Quakenbrück GmbH in Quakenbrück. Für einen längeren Besuch sollte man im Vorfeld die Öffnungszeiten prüfen, damit die Anfahrt zu Christliches Krankenhaus Quakenbrück GmbH nicht umsonst war.

Heise RegioListing

Wird Ihr Unternehmen überall gefunden?

Wir sorgen dafür, dass Ihr Unternehmen in allen wichtigen Online-Verzeichnissen gefunden wird.
Auf jedem Gerät. An jedem Ort. Einfach überall.

Verlag Heinz Heise

Legende

  • 1 Bewertungen stammen von Drittanbietern
  • 2 Buchung über externe Partner
  • 3 Ein Service der Das Telefonbuch Servicegesellschaft mbH
  • 4 Ein Service der Rudolf Röser Verlag und Informationsdienste AG
  • 5 Ein Service Ihres Verlages Das Telefonbuch in Kooperation mit agendize
  • 6 Ein Service Ihres Verlages Das Telefonbuch in Kooperation mit timify
Hinweis