Benzinpreissuche
E-Ladestationen
Geldautomaten-Suche
Apotheken-Notdienste suchen
Kinosuche
Filmsuche
×

Bundespolizei Dienststelle Bahnhof Lüneburg Bundesgrenzschutz Polizei

Eintrag gefunden unter: Bundespolizei Lüneburg
Bahnhofstr.
21337 Lüneburg, Kaltenmoor
zur Karte
 0 4 31 2253 1 0 58 94 00  0 831 520 29 551 Gratis anrufen

Ist dies Ihr Unternehmen?

Machen Sie mehr aus Ihrem Eintrag:

Zu Angeboten für Unternehmen

Weitere Kontaktdaten

Standort & Anfahrt

Bewertungen

Gesamtbewertung

aus einer Quelle

2.5
* *

basierend auf 6 Bewertungen

Jetzt Bewertung abgeben

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

golocal (6 Bewertungen)

Nicht in Gesamtnote eingerechnet

Yelp (9 Bewertungen)
Foursquare (44 Bewertungen)

Neueste Bewertungen

*

leifsebastianglaeser

, 06.09.2023 golocal

„Ist der Herr Schmidt der mich von der Polizei bearbeitet hat der Vater oder Bruder von Frau Schmidt vom Jugendamt die mich da bearbeitet?

Bedwetvzhrtunvg melip4d3uen
* * *

Soistdas1

, 26.12.2021 golocal

„So ans sich ist der Bahnhof ok aber die Toiletten sind mal sowas von widerlich und dann noch 1EUR haben wollen für 1x auf die Toilette gehen ?! Und wozu? Genau das man sich was einfängt....also das die sich nicht schämen für diese Toilette und dann noch soviel Geld haben wollen dafür!! Das ist eine Frechheit!!!! .... das nicht mal 20 Cent wert diese Ekel Toilette ....
Da sollte definitiv schnell was geändert werden!!!
Weiterlesen Text ausblenden

x6suBewvy1nerkngutungbk meldxac9en
*

heiSalt23

, 03.06.2021 golocal

„Bin am 29.05.21 im Bahnhof Lüneburg zur toilette gegangen, was sich leider nicht vermeiden ließ.

Solche fürchterlichen dreckigen Damentoiletten, habe ich lange nicht erlebt, man konnte keine Toilette benutzen!!
Verdreckter Boden, kein Toilettenpapier, hauptsache man bezahlt, 1,00 Euro, frage mich wofür??
Weiterlesen Text ausblenden

8w9Bewe18zrtungu9 lqymeldenyn

Thomas A.

, 21.09.2018 Yelp

„Ein nicht sooo großer Bahnhof zwischen Hamburg und Hannover.
Naben dem Nahverkehr halten hier auch Fernverkehrszüge. Leider wird hier auch ...mehr

q8Bewep wrtune0g mw eld3yt9en

Susanne H.

, 29.03.2015 Yelp

„Kleiner überschaubarer Bahnhof mit Bus ZOB. Von hier fahren Regionalbahnen in die nähere Umgebung, aber auch der ICE nach München. Die ...mehr

Be1gvwertu4ng1 jxmeldepd7n
*

Wassermann 50

, 05.08.2014 golocal

„Der Bahnhof Lüneburg ist an sich recht schön, nur die dazugehörigen Tooiletten, wo man 50 Cent für zahlen muss sind unter aller Sau.Es stinkt, sieht unmöglich verdreckt aus , der Seifenspender leer u.s.w.Von Hygiene hat dort wohl noch niemand was gehört,
!!!!??? Zudem kam noch ein ausgefallener Aufzug dazu und bei einem plötzlichen Gleiswechsel musste ein junger Mann im Rollstuhl von Passanten die Treppe hochgetragen werden, genauso wie unsere Kinderkarre.Es ist unmöglich, dass dort nicht einmal Angestellte der Bahn helfen, einer stand am Gleis eins und regte sich nicht.
Weiterlesen Text ausblenden

Bewertumranyg6g mdwpeldgkz3en
* * * * *

Ein golocal Nutzer

, 16.05.2014 golocal

„Einst verfügte die Stadt Lüneburg über zwei eigenständige Bahnhöfe. Diese werden heute durch die Bahnhofstraße getrennt.

Am 11. Mai 1847 wird die erste Bahnstrecke Lehrte-Celle-Uelzen-Lüneburg-Harburg eröffnet. Der Bahnhof selbst wird erst 1848 vollendet.

1863 wird der Streckenabschnitt Lüneburg-Lauenburg in Betrieb genommen.

1874 kommt die Bahnstrecke Buchholz-Lüneburg-Dannenberg-Wittenberge hinzu. Hierfür wird das zweite Bahnhofsgebäude auf der Westseite gebaut.

1913 wird die sogenannte Heidebahn nach Soltau eröffnet.

Heute gibt es noch 4 Regionalverbindungen:

RB Lüneburg - Dannenberg
RB Lüneburg - Büchen - Lübeck Hbf
ME Hamburg Hbf - Lüneburg - Uelzen (- Celle - Hannover - Göttingen)
MEr Lüneburg - Hamburg-Harburg (- Hamburg Hbf)

Auf der Dannenberger Strecke (auch Wendlandbahn) verkehren heute nur noch einige wenige Züge täglich.

Hinzu kommen noch die Fernzüge. Die IC-Züge halten alle in Lüneburg.

Ein seltener Anblick. Der Zug aus Dannenberg hat den Bahnof Lüneburg erreicht)

Der Metronom zwischen Uelzen und Hamburg verkehrt im Stundentakt. Einige Fahrten führen bis nach Göttingen. Ausserdem verkehrt der Metronom-Regional im Stundentakt nach Hamburg-Harburg. Im Berufsverkehr bis Hamburg-Hbf.

Der Lüneburger Bahnhof verfügt über 5 Gleise auf der Ostseite.

Der IC Richtung Hannover fährt ausnahmsweise mal auf Gleis 3 ein)

Hinzu kommen 2 Gleise auf der Westseite.

Im Bahnhof selbst befinden sich ein Reisezentrum sowie ein Laden für Reisebedarf. Da die Bahnhofshalle recht klein geraten ist, herscht hier zeitweilig ein ganz schönes Gedränge.

Es gibt Zugänge auf der westlichen und der östlichen Seite. Direkt neben dem Bahnhof befindet sich auch der Busbahnhof.





Der Bahnhof besteht eigentlich aus zwei Bahnhöfen mit je einem eigenen Empfangsgebäude, die sich durch die Bahnhofstraße getrennt gegenüberliegen.
Westbahnhof, heute als Spielbank genutzt

Der Bahnhofsteil Lüneburg West ist an der Strecke Bahnstrecke Wittenberge–Buchholz. Das Empfangsgebäude in aufwändiger spätklassizistischer Architektur wird inzwischen als Spielbank genutzt. Außer dem nicht mehr genutzten Hausbahnsteig ist ein weiterer Bahnsteig vorhanden, er wird von den Regionalbahnen von und nach Hamburg und Dannenberg genutzt.

Der Bahnhofsteil Lüneburg Ost hat ein etwas einfacheres Gebäude, das auch heute noch als Empfangsgebäude genutzt wird. Außer dem Hausbahnsteig sind noch drei Bahnsteige mit je zwei Gleisen vorhanden, wovon der östlichste nicht mehr genutzt wird.

Südlich des Personenbahnhofes liegt der Güterbahnhof. Bis Mitte 1960 befand sich östlich davon auf der gegenüberliegenden Seite der Gleise das Bahnbetriebswerk Lüneburg. Die Anlagen des Betriebswerkes wurden bis zur Neugestaltung des Bahnhofsbereichs zwischen 1994 und 2002[1] noch zum Abstellen von Schienenfahrzeugen genutzt.[2]

Ebenso befand sich wenige Meter südlich der Bahnhof Lüneburg Süd. Dieser wurde nahezu komplett zurückgebaut und lässt sich nur noch erahnen.
Weiterlesen Text ausblenden

slpBewdertung rmka3held1en
* * * * *

Ein golocal Nutzer

, 19.11.2013 golocal

„Großer Bahnhof mit vielen Regionalen- und Fernverkehrsverbindungen. Barrierefrei mit einem Reisezentrum sowie Wartehalle mit Einkaufsmöglichkeiten.

Bewertezkfurnng2 melkfzhd183aen

Stefan T.

, 01.03.2011 Yelp

„Einst verfügte die Stadt Lüneburg über vier eigenständige Bahnhöfe. Heute gibt es nur noch Lüneburg bzw. Lüneburg-Westseite.

Am 11. Mai ...mehr

Bewo8sertulcnng 11i9medm lde4d51n

Informationen

Der Eintrag kann vom Verlag, Dritten und Nutzern recherchierte Inhalte bzw. Services enthalten.

Verlagsservices für Sie als Unternehmen

Weitere interessante Angebote des Verlags:

Ist dies Ihr Unternehmen?

Helfen Sie uns, Informationen aktuell und vollständig zu halten.

Daten ergänzen / ändern

Zur Startseite
schließen Hinweis