Benzinpreissuche
E-Ladestationen
Inzidenzen
Geldautomaten-Suche
Apotheken-Notdienste suchen
×

Herzogstandbahn GmbH

Eintrag gefunden unter: Berg- und Seilbahnen Kochel a.See
Am Tanneneck 6
82432 Walchensee, Walchensee
zur Karte
08858 2 36 Gratis anrufen

Ist dies Ihr Unternehmen?

Machen Sie mehr aus Ihrem Eintrag:

Zu Angeboten für Unternehmen

Weitere Kontaktdaten

Öffnungszeiten

Aufgrund der aktuellen Umstände können Öffnungszeiten abweichen.

Geschlossen

Montag

10:00 15:45

Dienstag

10:00 15:45

Mittwoch

10:00 15:45

Donnerstag

10:00 15:45

Freitag

10:00 15:45

Samstag

09:00 16:15

Sonntag

09:00 16:15

Standort & Anfahrt

Bewertung

Gesamtbewertung

aus einer Quelle

5.0
*****

basierend auf 1 Bewertungen

Jetzt Bewertung abgeben

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

golocal (1 Bewertungen)
*****

Guido

, 13.02.2008 golocal

„Der Herzogstand mit seinen 1731 m ist wohl einer der beliebtesten Hausberge und Ausflugsziele von München. Und das zu recht. Dieser Platz hat eine einzigartige, faszinierende Lage direkt am Walchensee.
Mit der Herzogstand-Kabinenbahn kann man bequem zum ganzjährig bewirtschafteten Herzogstand-Berggasthaus auf 1557m Höhe hinauffahren (der Kaiserschmarren ist besonders zu empfehlen!). Von der Bahn zum Gasthof führt ein recht ebener, kurzer Weg. Von hier aus starten auch einige Wanderwege.
Man kann z.B. nur einen kleinen Spaziergang mit einem einfachen Aufstieg in Serpentinen zum Herzogstandgipfel (1731 m ) machen. Von dort aus wird man auch schon mit einem spektakulären Blick über das Alpenvorland und das Wetterstein- und Karwendelgebirge belohnt.
Wer etwas weiter wandern möchte, mit ein paar Kraxel-Einlagen (gutes Schuhwerk und Trittsicherheit sind schon wichtig), der sollte unbedingt die Gratwanderung zum Heimgarten (1790 m) antreten. Dieser Weg gehört zu den schönsten Gratwanderwegen die ich kenne. Bei guter Sicht sind die Eindrücke phantastisch und bleiben gut in Erinnerung! Auf dem Heimgarten gibt es auch eine kleine, bewirtschaftete Hütte für die Pause (aber nur in den Sommermonaten).
Wer noch länger wandern möchte, dem empfehle ich vom Herzogstandparkplatz den Aufstieg zu Fuß über den Heimgarten anzutreten. Der Aufstieg ist ebenfalls traumhaft schön, aber etwas anstrengend. Nach einer ausgiebigen Pause an der Heimgartenhütte geht es weiter über den Grat zum Herzogstand. Wenn man nicht die letzte Bahnfahrt Talwärts verpasst, kann man schön gemütlich mit der Bahn ins Tal fahren und seine Knie schonen. Wenn man zu viel Pause gemacht hat….., geht es noch mal ca. 1,5 h einen schönen Weg bergab zur Talstation.
Im Sommer kann man sich nach den Bergstrapazen müde in die Fluten des erfrischenden Walchensees stürzen. Ein See… für den man einen eigenen Eintrag schreiben müsste – einfach traumhaft!
Da der Heimgarten so beliebt ist, ist er am Wochenende auch sehr, sehr gut besucht. Entweder muss man sehr früh aufstehen, oder am besten unter der Woche auf Tour gehen. Absolut empfehlenswert!
mehr weniger

Unzvxumutbarer bzBeiiv2chtcrag?

Informationen

Unternehmensprofil

Wandern am Herzogstand? Unsere Großkabinenbahn bringt Sie in nur 4 Minuten zu einem einzigartigen Naturlehrpfad mit phantastischer Aussicht auf unsere heimische Bergwelt. Der Naturlehrpfad ist von Mai bis Oktober begehbar. Im Winter lockt auf 1.600 m ein einzigartiges Tiefschneeerlebnis mit traumhaft schönem Alpenpanorama.

Weitere Infos

  • Unsere Suchbegriffe

    Bergbahn, Bergbahnen, Seilbahn, Seilbahnen, Herzogstand

Naturerlebnis mit der Herzogstandbahn

Der Eintrag kann vom Verlag, Dritten und Nutzern recherchierte Inhalte bzw. Services enthalten.

Verlagsservices für Sie als Unternehmen

Ist dies Ihr Unternehmen?

Helfen Sie uns, Informationen aktuell und vollständig zu halten.

Daten ergänzen / ändern

Zur Startseite
schließen Hinweis