Hotel Deutsches Haus + Spielsalon Monika Weinhold e.K.

Eintrag gefunden unter: Hotels Hof
Mqn4a97rienuns2s5atr. 77353
 9 5 0 12 8 Hpvmodu2ff, Innecnshxikt332ad 2t
3460 9 92 48 7431 8 1161 52 0 84 74 8 gratis anrufen

Neue Informationen mitteilen

Auch während der Corona-/Covid-19-Krise sind die Unternehmen für Sie da.
Haben Sie weitere oder aktuellere Informationen zu diesem Unternehmen? Sie können diese auf wir-haben-geöffnet.de einfach anpassen.

wir-haben-geöffnet.de Hier aktualisieren

Alle Kontaktdaten

  • 5990 19 4 92 8 1 6 41 8 90 676  4 8
  • 170 959 2542 48 6361   1 0 87 904 59
  • 2230 69 4332 8 71 3 41 14 9 61 5 2 4 8 65

Karte & Route

Bewertung

Gesamtbewertung

aus einer Quelle

4.0
****

basierend auf 1 Bewertungen

Jetzt Bewertung abgeben

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

golocal (1 Bewertungen)
****

Schlorrndorf

, 14.05.2013 golocal

„Bei Frau Weinhold wohnen während der Hofer Filmtage viele Mitglieder des Festivalteams. Das spricht für Qualität. Und wer hier wohnt, kann sich glücklich preisen. Ich habe ein für mich reserviertes Zimmer, und das lass ich nicht mehr los.

Es ist nicht direkt schön, eher klein und ziemlich duster, das Mobiliar stammt aus Vor-Ikea-Zeiten, die Matratze ist ... naja. Auf der schmalen Spiegelablage im knallblau möblierten Bad liegt ein einsames Stückchen Seife, so wie früher.

Wenn ich mich hier wohlfühle, dann liegt das nicht unbedingt am Zimmer, sondern an was anderem: Dass das Hotel direkt in der Innenstadt liegt und eine kleine Sauna im Keller hat, dass es preiswert ist und vor allem: dass es ein Frühstück gibt, das seinesgleichen sucht. Denn jeden Morgen steht eine lächelnde Frau Weinhold im Frühstücksraum, verteilt ihren sensationellen Filterkaffee (Marke Elternmörder), hat sich gemerkt, dass ich heiße Milch dazu möchte, bringt ein wunderbar auf den Punkt weichgekochtes Ei dazu, sie stellt ein Gläschen O-Saft sowie einen Blattsalat-Tomate-dekorierten Teller mit Wurst, Schinken, Scheibletten im Zellophanmäntelchen, verpackte Käseecken (Achja, Sie essen ja gar keinen Käse! Na, es wird sich schon ein Interessent finden ...) und portionierten Leberwürstchen auf den Tisch. Dazu gibt es mehrere Sorten Marmelade. Ein Brotkörbchen enthält knusprige Semmeln, Knäcke- und Vollkornbrot. So weit, so gut.

Aaaaber! Nebenan, da steht ein Tisch, besser gesagt: eine kleine Anrichte oder vielleicht sollte ich sagen: der Hausaltar. Darauf - neben Joghurt, Milch und Cerealien: eine Schüssel des besten Obstsalates, den ich je in einem Hotel gegessen habe sowie mindestens zwei Sorten selbst gebackenen Kuchen. Hier und nur hier esse ich Kuchen. Morgens!

Die zweitgrößte Sensation neben dem Obstsalat ist die unerreicht entspannte Atmosphäre im kleinen Frühstücksraum. Hier frühstücke ich gegen meine sonstigen Gewohnheiten mindestens anderthalb Stunden, während Frau Weinhold immer neue Kännchen ihres Herzkaschperl-Kaffees aufträgt. Auf engstem Raum versammeln sich jeden Morgen Kino-, Festival- und Filmleute. Es wird geredet, geblödelt, getratscht und gelacht, dass die Heide wackelt. Über Filme, die man gesehen hat, gesehen haben muss oder sich sparen sollte. Über Filmpolitik, Filmproduktion, Filmverleih, Filmkritik und Kinos. Und über alles andere, vom Rechtsstreit bis zur Gartenpflege. Zu jedem Thema finden sich hier Fachleute.

Manchmal haben wir, weil wir gerade so schön zusammensaßen, den ersten Film verpasst. Sowas war früher unvorstellbar, inzwischen genießen wir es, dass wir uns einmal im Jahr wiedertreffen - zur selben Zeit am selben Ort.

Und sobald das seit fünf Jahren versprochene W-Lan funktioniert, gibt's den fünften Stern!
mehr weniger

Unzukmutbarerxpw6 B9i eizhtrauh g?

Informationen

Der Eintrag kann vom Verlag und Dritten recherchierte Inhalte bzw. Services enthalten

Verlagsservices für Sie als Unternehmen

Ist dies Ihr Unternehmen?

Helfen Sie uns, Informationen aktuell und vollständig zu halten.

Daten ergänzen / ändern

Weitere interessante Angebote des Verlags:

Digitale Soforthilfe
Hinweis