Theater des Westens Vorverkaufskasse

Eintrag gefunden unter: Ticketverkauf Berlin
Kantstr. 12
10623 Berlin, Charlottenburg
5670 561 8 3 0 5 990 54 74  264 4 *
* 14 Ct./Min. aus dt. Festnetz, Mobil max. 42 Ct./Min.

Neue Informationen mitteilen

Auch während der Corona-/Covid-19-Krise sind die Unternehmen für Sie da.
Haben Sie weitere oder aktuellere Informationen zu diesem Unternehmen? Sie können diese auf wir-haben-geöffnet.de einfach anpassen.

wir-haben-geöffnet.de Hier aktualisieren

Alle Kontaktdaten

  • 00 1 68 090 5  44 7 4 446 54 6474 *
    * 14 Ct./Min. aus dt. Festnetz, Mobil max. 42 Ct./Min.

Öffnungszeiten

Aufgrund der aktuellen Umstände können Öffnungszeiten abweichen.

Geschlossen

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Samstag

Sonntag

Karte & Route

Bewertung

Gesamtbewertung

aus einer Quelle

4.0
****

basierend auf 13 Bewertungen

Jetzt Bewertung abgeben

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

golocal (13 Bewertungen)
*

stahlinrot

, 10.01.2018 golocal

„31.12.2017 Große Enttäuschung!!!
Wir wollten gern den Alexander Klaws sehen und hören. Leider glänzte er durch Abwesenheit. Wir haben über 100,- EUR für 1 Karte bezahlt und mussten uns mit der Zweitbesetzung zufrieden geben. Wir wurden nicht darüber informiert obwohl die Veranstalter ja alle E-Mail Adressen hatten. Man sollte das Theater verklagen wegen Vortäuschung falscher Tatsachen.
Wir hatten einen Parkettplatz mit einer Sicht gleich null. Die Bühne ist viel zu tief so dass man kaum etwas sieht. Die Sänger waren schlecht (außer der Sängerin) und mir wurden ständig die Augen verblitzt durch grelle Scheinwerfer die ständig in das Publikum strahlten.

Wir werden definitiv dieses Theater nicht mehr besuchen.
Diese Bewertung wurde nicht auf der Webseite des Theaters veröffentlicht. (Zensur-leider)
mehr weniger

Un4w6zumdm2utb2tqbag4vbrer Beitrigiag?
*****

konniebritz

, 24.10.2015 golocal

„Das Theater des Westens wurde Ende des 19. Jahrhunderts errichtet. Seitdem hat es eine bewegte Geschichte hinter sich, die auf diversen Webseiten nachgelesen werden kann. Der Baustil wird als „wilder Stilmix“ bezeichnet. Ich finde das Theater einfach schön.

Ich habe schon mehrmals Aufführungen in diesem Theater besucht. Zur der Zeit, als Helmut Baumann künstlerischer Leiter des Theaters war, stand „La Cage aux Folles“ auf dem Programm. Das Stück habe ich in guter Erinnerung, ebenso wie das Theater selbst.
Vor gut 10 Jahren übernahm Stage Entertainment das Theater des Westens. Seitdem werden Musicals in dem Haus gespielt.

Ich war im Sommer 2015 nach Jahren wieder einmal in dem Theater. Gespielt wurde „Ich war noch niemals in New York“, das Musical von Udo Jürgens. Meine Mutter wollte unbedingt hingehen und nahm mich als Begleitung mit. Wir hatten Karten für die Vorstellung am Samstagnachmittag um 14.30 Uhr gebucht.

Das Theater ist verkehrsgünstig gelegen zwischen dem Bahnhof Zoo und der U-Bahnstation Kurfürstendamm. Wir kamen mit einer direkten Busverbindung aus Britz zum Theater. Von der Haltestelle waren es keine 5 Minuten zu Fuß zum Theater.

Ab 13.30 Uhr war Einlass. Wir kamen ungefähr zu dieser Zeit an. Erst einmal wurden Fotos von der anderen Straßenseite aus aufgenommen. Das Theater lag im Sonnenschein. Dann ging es zum Eingang, wo es um diese Zeit noch ruhig war. Es war sehr viel hilfreiches Personal vor Ort. Uns wurde freundlich erklärt, wie wir zu unseren Plätzen kämen.

Die Garderobe war im Souterrain. Dorthin gelangte man nur über Treppen. Im Erdgeschoss gab es einen geräumigen, holzgetäfelten Fahrstuhl, der die Besucher in die oberen Etagen brachte. Im 1. OG mussten wir noch ein paar Treppenstufen überwinden, um ins das dortige Foyer zu gelangen. Dort gab es eine weitere Garderobe, die zur Nachmittagsvorstellung nicht in Betrieb war.

Ich hatte im Internet zwei Plätze im ersten Rang gebucht, in der ersten Reihe. Die Sitze waren etwas eng, dafür war die Sicht auf die Bühne hervorragend.
Zuvor hieß es warten, da die Sitzplätze erst 15 min. vor Vorstellungsbeginn eingenommen werden konnten. Wir saßen in der ersten Etage bequem auf gepolsterten Sitzbänken und bewunderten die Einrichtung. Wir konnten nach unten in das Eingangsfoyer mit den schönen Kronleuchtern schauen. Auch hier fand sich eine freundliche Mitarbeiterin, die uns erklärte, wie wir am besten unsere Plätze einnehmen könnten.

Als wir auf unseren Plätzen saßen, schaute ich mich um. Ein Theater wie aus dem Bilderbuch mit Sitzplätzen im Erdgeschoss und mehreren Rängen. Zweiflammige Leuchter an den Seiten. Da konnte ja nichts mehr schiefgehen. Die Aufführung gefiel uns. Die Akustik war sehr gut, Gesang und Texte sehr gut zu verstehen. Es gab ein Orchester.

In der Pause fuhren wir in das 2. OG. Dort hatte eine Bar geöffnet, an der wir uns stärkten. Trotz etlicher Besucher war es hier sehr ruhig, wir saßen entspannt in einer Sitzgruppe. Die Preise für die Snacks waren angemessen.

Nach dem Ende der Veranstaltung war im Erdgeschoss und Souterrain reichlich Betrieb. Trotzdem gelang es uns, die Jacken in kurzer Zeit an der Garderobe abzuholen. Dann nichts wie raus aus dem Theater. Diesmal liefen wir einen kleinen Fußweg am Bahndamm entlang bis zum Hardenbergplatz. Das waren höchstens 5 min. zu Fuß.

Sowohl der Ticketkauf über das Internet als auch die Veranstaltung vor Ort waren sehr gut organisiert. Es gab genügend Personal, um Fragen zu beantworten und den Weg zu den Plätzen zu weisen. Das Theater des Westens selbst war absolut sehenswert.

Wer sich für eine Aufführung interessiert, dem können wir einen Besuch des Theaters des Westens empfehlen.
mehr weniger

Unkx0zumyu0s7wtbar fer Bgueitrag?
*****

Luna007

, 11.09.2015 golocal

„Eins der schönsten Theater der Stadt, je nachdem was läuft und wie das dem persönlichen Geschmack entspricht sollte man sich einen Besuch auf jeden Fall überlegen. Für den schmaleren Geldbeutel sei gesagt, auch die "günstigeren" Plätze sind fast alle ok und man hat fast von überall eine gute Sicht. Wer die Gelegenheit hat sollte sich unbedingt mal den Saal anschauen und auch den Spiegelsaal.mehr weniger

Um1nzumutba5irer Be99i93itragua?
****

d.u.r.

, 04.11.2013 golocal

„Beim "Tanz der Vampiere" war die Akkustik nicht optimal.
Schade. Deshalb nur 4 Sterne.

i1Unzv9umutbarer Be8 5itr7 vwag67i?
****

berramogu

, 21.10.2013 golocal

„Ein Theater mit Flair. Leider ist die Sicht auf die Bühne eingeschränkt. Es empfiehlt sich dies bei der Platzauswahl zu berücksichtigen. Die Bestuhlung ist relativ eng. Das ist der Preis für den Aufenthalt in einem historischen Gebäude.
Auf jeden Fall ein Erlebnis eine Aufführung zu erleben. Die Akustik ist beeindruckend.
mehr weniger

yafaUngzumutb7barqier Beitsrag?
*****

Dibit

, 14.09.2013 golocal

„Im Theater des Westens haben wir vor ca. 2 Jahren We will rock you angesehen. Das Gebäude in dem das Theater untergebracht ist, ist perfekt dafür! Alt, hohe Stuckdecken, genauso wie man sich ein Theater vorstellt. Auch innen ist alles ganz edel gemacht, Samtvorhänge an den Türen, alte Stühle und Tische die, wie es scheint aufwendig restauriert wurden. Einfach eine perfekte Atmosphäre!

Finde es allerdings schade, dass es keine Kleiderordnung (mehr) gibt. Wenn man ins Musical/Theater geht muss man sich doch bisschen schicker machen... Der Großteil der Besucher laufen dort in Jeans und Turnschuhen herum - geht ja mal gar nicht wie ich finde.
mehr weniger

Unztumu8tbarer Belitraxqgp?
*****

NarniaFreak

, 19.10.2012 golocal

„Es ergab sich neulich, dass ich einige Tage in Berlin verbrachte und das Musical "Tanz der Vampire" zu den kulturellen Höhepunkten dieser Tage gehörte, wenn es nicht sogar das Highlight schlechthin war! Das Theater ist von außen sehr schön anzusehen und gibt auch von innen eine stattliches Bild ab, genau wie der Saal, die Bühne und die Musicals selbst, die dort gespielt werden. Ich bin sehr froh, dass ich die Vampire noch rechtzeitig tanzen gesehen habe, bevor sie Deutschland endgültig verlassen. Ich habe das Musical, sowie das Theater mit seiner faszinierenden Bühnentechnik und seinem freundlichen Personal in überaus positiver Erinnerung und kann es nur weiter empfehlen!!!mehr weniger

Unhuktzu1bs8mutbarer Blec0i4itrad1g?
***

elmarc

, 14.10.2012 golocal

„Das Theater des Westens ist wirklich in einem sehr schönen Gebäude untergebracht. Schon von außen sieht es so aus wie man sich ein typisches altes Theater vorstellt.
Auch von innen ist es sehr schön. Der Stil der Zeit wurde beibehalten und trotzdem ist es zu großen Teilen behindertengerecht umgebaut.
Beim Reservieren von Plätzen sollte man sich allerdings vorher genau informieren wie die Sicht auf die Bühne ist. Teilweise sieht man von Plätzen an der Seite mehr als wenn man direkt in der Mitte sitzt.
mehr weniger

d0v2Uj45nzumu8zltbavnqrymer Beitrag?
*****

jennyrv

, 10.10.2012 golocal

„Das Stage Theater des Westens in Berlin ist einfach klasse! Das Gebäude ist super schön und verströmt einfach eine wundervolle Atmosphäre dadurch das es in Altbau ist und keines dieser Modernen bauten die man überall sieht. Sobald man durch die Türen gegangen ist hat man ein ganz wundervolles Gefühl, einfach nicht zu beschreiben ein bisschen als wäre man in der Zeit zurück gereist. Die Mitarbeiter sind alle überaus freundlich und zuvorkommend. Die Aufführungen erste klasse, mitreisend und wunderschön genauso wie man sich ein Musical vorstellt. Nur zu empfehlen!mehr weniger

vUnzumo8hyugtbarer 5Beitrapg?
***

sweetForgiveness

, 05.10.2012 golocal

„Das Gebäude ist wirklich wunderschön mit seiner fantastischen weißen Fassade, die an ein Schloss aber auch ein wenig an die das Brandenburgertor erinnert, mit schönen Verzierungen. Wenn dann am Eingang noch die großen schwarzen Poster hängen, die zur Vorstellung von Tanz der Vampire einladen. Das Foyer ist relativ kahl gehalten, es gibt keine wirklichen Sitzmöglichkeiten und von all dem äußeren Charm ist nicht mehr viel übrig, dafür überzeugt dann allerdings wieder der Theaterraum der sich bis zum Himmel, wie es scheint, erstreckt und die relativ kleine Bühne wunderbar präsentiert. Die Gänge zwischen manchen Stuhlreihen macht es dann für die Darsteller einfacher den Zuschauerraum während des Auftritts zu durchqueren. Leider ist dieser Platz nicht bei allen Sitzen gegeben so das man kaum die Beine über einander schlagen kann. Ansonsten glänzen die Sitze auch nicht durch besonderen Komfort. Erreicht haben wir das Musical per U-Bahn. Leider mussten wir noch etwas laufen und haben es nicht ohne Nachfrage gefunden. Neben dem Theater gab es aber voraussichtlich ein Parkhaus über das ich aber nun nicht viel sagen kann.
Für einen schönen Musicalabend ist das Theater wirklich sehr schön.
mehr weniger

Unzumunb4tq2b3barer Beyitr45ratag?

Informationen

Theater des Westens Vorverkaufskasse

Sie suchen Theater des Westens Vorverkaufskasse in Charlottenburg? Die vollständige Adresse sehen Sie mit eventuellen Öffnungszeiten hier auf dieser Seite. Sie brauchen diese Adresse häufiger? Dann speichern Sie sich doch Theater des Westens Vorverkaufskasse aus Berlin-Charlottenburg direkt als VCF-Datei für Ihr digitales Adressbuch mit allen Kontaktdaten. Ganz praktisch sind übrigens die kostenfreien Routen-Services für Berlin: Lassen Sie sich die Adresse von Theater des Westens Vorverkaufskasse auf der Karte von Berlin unter "Kartenansicht" anzeigen - inklusive Routenplaner. Hier können Sie sich mit der Funktion "Bahn/Bus" auch gleich die beste öffentliche Verbindung zu Theater des Westens Vorverkaufskasse in Berlin während der jeweiligen Öffnungszeiten anzeigen lassen. So können Sie gut planen, wie lange Sie zu Theater des Westens Vorverkaufskasse brauchen und wann Sie sich auf den Weg machen sollten.

Der Eintrag kann vom Verlag und Dritten recherchierte Inhalte bzw. Services enthalten

Verlagsservices für Sie als Unternehmen

Ist dies Ihr Unternehmen?

Helfen Sie uns, Informationen aktuell und vollständig zu halten.

Daten ergänzen / ändern

Hinweis