Stiftung Topographie des Terrors

030 25 45 09-0 gratis anrufen
Eintrag gefunden unter: Museen Berlin
*****
OFFEN bis 20:00 Uhr

Weitere Kontaktdaten

Niederkirchnerstr. 8
10963 Berlin, Kreuzberg

Bewertungen

golocal-Gesamtbewertung: *****

5 Bewertungen

*****

ayden8

, 12.01.2020

„Der Eintritt in dieses Museum ist kostenfrei. Das Museum ist gut gestaltet, mit Ausstellungen, die d eutlich ausgeschildert sind und sehr interessante Informationen bieten. Ich empfehle einen Besuch, wenn Sie in Berlin sind.mehr weniger

Unzumutbarer Beitrag?
*****

spreesurfer

, 08.06.2018

„Hallo liebe Leser!!!

Heute mal ein Kurztext zur Topographie des Terrors, die nicht wie man denken könnte, den islamistischen Terror in der Welt meint, sondern eine Ausstellung und ein Gedenkort ist der an den Terror der Nazis erinnert und deren Opfern gedenkt.

Die Ausstellung dort ist sehenswert und umfassend, wobei es dort keinen Eintritt kostet und es natürlich besser ist es sich so aus freien Stücken anzuschauen, als wenn einem der Lehrer mit der Schulklasse da "reinzerrt"!!!

Ich kann Euch diese Schau nur empfehlen und ihr könnt Euch meine Fotoserie hier anschauen, die das gut verdeutlicht. An diesem Ort dort, wurde einst Terror durch die Nazis verübt, daher ist dort die Ausstellung. Am Nordrand ist noch die Berliner Mauer, die Hinterlassenschaft des auf die Nazis nachfolgenden Terrorregimes in Ostdeutschland!!!

Dennoch muss festgehalten werden, dass die Nazis über 6 Millionen Juden ermordeten und einen Krieg entfesselten, der 55 Millionen Menschen das Leben kostete!!!

Die Höchste Opferzahl durch die Nazis erlitten aber nicht die Juden, sondern Russland, das darf man in der Debatte niemals vergessen!!! Daher ist es auch verwerflich, wenn wir eine unfreundliche Politik gegenüber Russland heute betreiben. Wir müssen da auch unserer historischen Verantwortung gerecht werden.

Sonst weise ich noch darauf hin, dass es eine Sonderausstellung dort derzeit gibt über den "Volksgerichtshof" der Nazis, und dessen Richter, die wie Täter fungierten und dessen Angeklagte, die Opfer waren!!!

Geht mal hin und schaut es Euch an dort.

Bildet Euch Eure eigene Meinung.

Euer spreesurfer.:)

@grubmard:

Die Missverständnisse entstehen durch den UNVOLLSTÄNDIGEN Namen des Ausstellungsortes, vollständig muss er nicht Topographie des Terrors, sondern Topographie des Terrors durch die Nationalsozialisten heißen!!!

Das Wort Terror allein ist heutzutage deckungsgleich mit islamistischem Terror in der Wahrnehmung, wodurch zahlreiche islamistische-motivierte Anschläge in den vergangenen Jahren mit viele Toten gesorgt haben!!!

spreesurfer.
mehr weniger

Unzumutbarer Beitrag?
*****

MarieSemmel

, 13.09.2015

„Sehr interessant und gut zu erreichen. Mitten in Berlin und im Freien. Kostet keinen Eintritt. Man k ann sich direkt mit Freunden und Kollegen unterhalten ohne andere zu stören. Bei gutem Wetter auf jeden Fall einen Gang wert. Die Sonntagsführung ist ebenfalls empfehlenswert.mehr weniger

Unzumutbarer Beitrag?
*****

alphi

, 11.09.2015

„Die Topographie des Terrors befindet sich im Herzen Berlins und ist jedem Menschen zugänglich, der I nteresse am Werdegang des dritten Reichs besitzt. Die Ausstellung befindet sich außen auf dem Gelände, hierbei handelt es sich um eine Vielzahl von großen Plakaten (chronologisch sortiert), die den Werdegang darlegen, dabei wird oft auf vergessene Sachen eingegangen (z.B dass Hitler nie die Macht ergreifen hat, sondern auf die Füße gelegt worden sind). Auch auf Opfer und Helden wird eingegangen.

Wer Geschichte interessiert ist, sollte es nutzen. Der Eintritt ist kostenlos, auf dem Gelände befindet sich ebenfalls ein Gebäude, was ich jedoch aus zeitlichen Gründen nicht betrat.

Für die ausführliche Betrachtung aller Plakate, die an alten Mauern befestigt sind, benötigte ich gut 1-2 Stunden
mehr weniger

Unzumutbarer Beitrag?
*****

Xourissa

, 13.05.2010

„Sehr interresante Ausstellung im Herzen Berlins, die sich mit der Verfolgung und Terror der geheimen Stattspolizei während des Dritten Reiches beschäftigt. War bis vor kurzem eine reine Open-Air-Ausstellung auf dem Gelände des Sitzes der Staatspolizei. Seit Anfang Mai diesen Jahres gibt es an der selben Stelle ein richtiges Dokumentationszentrum. Die Ausstellung ist sehr beeindruckend und sollte man aus diesem Grund auf gar keinen Fall verpassen.mehr weniger

Unzumutbarer Beitrag?
ein Bild zurück ein Bild vor

Öffnungszeiten

Täglich

Über uns

Services

  • behindertengerecht

    ja

Anfahrt

Route berechnen

Start

Ziel

Hinweis

Der Eintrag kann vom Verlag und Dritten recherchierte Inhalte bzw. Services enthalten

Stiftung Topographie des Terrors

Stiftung Topographie des Terrors in Berlin-Kreuzberg erreichen Sie unter der Telefonnummer 030 25 45 09-0. Während der Öffnungszeiten hilft man Ihnen dort gerne weiter. Sie möchten Stiftung Topographie des Terrors an Bekannte oder Freunde weiterempfehlen? Sie können die Kontaktdaten einfach per Mail oder SMS versenden und auch als VCF-Datei für Ihr eigenes digitales Adressbuch speichern. Für Ihren Besuch bei Stiftung Topographie des Terrors nutzen Sie am besten die kostenfreien Routen-Services für Berlin: Lassen Sie sich die Adresse von Stiftung Topographie des Terrors auf der Karte von Berlin unter "Kartenansicht" inklusive Routenplaner anzeigen oder suchen Sie mit der praktischen Funktion "Bahn/Bus" die beste öffentliche Verbindung zu Stiftung Topographie des Terrors in Berlin. Für einen längeren Besuch sollte man im Vorfeld die Öffnungszeiten prüfen, damit die Anfahrt zu Stiftung Topographie des Terrors nicht umsonst war.

TVG Telefonbuch - und Verzeichnisverlag GmbH & Co.KG
Hinweis