San Marco Ristorante

10 3 0 5 774 2  98 0 225 20 94 5 14 4 gratis anrufen
Eintrag gefunden unter: Italienisch Berlin
***
Jetzt geschlossen, ab Fr 12:00 offen

Weitere Kontaktdaten

Greifswalder Str. 41
10405 Berlin, Prenzlauer Berg

Bewertungen

golocal-Gesamtbewertung: ***

7 Bewertungen

*****

MisterM

, 20.06.2018

„Für meine Pizza habe ich nur ein Wort: Sensationell!

So eine gute Pizza habe ich seit meiner Kind heit nicht mehr gegessen, nachdem meine Lieblingspizzeria wegen des wohlverdienten Renteneintritts der Betreiberfamilie geschlossen wurde.

Das Ganze auch zu sehr anständigen Preisen. Auswahl ist riesig. Gemütliche Atmosphäre und trotz Lage an einer Hauptstraße bekommt man von draußen eigentlich nichts mit.

Interessant: Die Salami dort ist (jedenfalls laut Karte) Plockwurst. Und sie schmeckt mir. Das ist eine absolute Premiere!

Ich habe allerdings auch einen großen Kritikpunkt:
Warum ist diese Pizzeria bloß nicht direkt bei mir um die Ecke?

*Kuckt jetzt eben auf Immoscout nach Wohnungen. Filter: Prenzlauer Berg.
mehr weniger

Unzumutbarer Beitrag?
**

DerInformant

, 18.03.2016

„Das San Marco war früher besser. Kann aber auch mein sich verändernder Geschmackssinn sein. Inzwisch en ist die Küche hier bestenfalls Mittelmaß und nicht außergewöhnlich. Das Ambiente - sprich, das Aussehen der Räume - lässt auch nichts anderes zu. Alles sieht irgendwie stark mitgenommen aus - vom Eingangsbereich bis ins hintere Eck.

Die Pizza hole ich inzwischen nicht mehr, da sie mir schlichtweg zu dürftig belegt ist. Die Lasagne ist lieblos zusammengeklatscht, die Nudelblätter zu einem klebrigem Klumpen in Soße schwimmend mutiert. Einzig die durchaus freundliche Bedienung zeigt, dass noch etwas in diesem Laden lebt.

Dennoch bleiben die immer wieder wechselnde Pasta Mista oder die gefüllten Champignons aus dem Ofen auf meiner Wunschliste, wenn ich hier einkehre. Anderes mag ich gar nicht mehr ausprobieren. Schade eigentlich.
mehr weniger

Unzumutbarer Beitrag?
****

Steffi B

, 23.10.2015

„Die Mittagsschlacht ist eröffnet!

San Marco heißt der heutige Gewinner der Speisekartenauslese. U nd so schlecht kann er ja nicht sein. Immerhin gibt es den Laden bestimmt schon 20 Jahre (damals war ich noch relativ jung und... na ja, lassen wir das)

Nach kurzer Sichtung der Speisekarte, die irgendwie nur das Standardprogramm bietet, entschied ich mich für die Hauspizza "San Marco" mit Parmaschinken, Ruccola und Parmesan. Als Nachtisch zum Testen gibt's ein Tiramisu. Beides zusammen für 9,60 EUR, da kann man nicht meckern. Leider macht sich dieser Preis auch beim Endprodukt bemerkbar. Der Parmesan ist zwar sichtbar aber ebenso wie der Ruccola wird er vom Rest und besonders durch den extrem salzigen Parmaschinken "abgetötet", was mich wiederum dazu veranlasst am Schinken und seinem Namen zu zweifeln. So salzig kannte ich den bislang nicht. Aber erinnern wir uns, schließlich kostet die Pizza nur läppische 6,10 EUR (den Preis fürs Tiramisu kann jetzt jeder selbst ausrechnen ;)).

Erwähntes Tiramisu ist ebenfalls nicht überragend, aber kann man mal essen. Lukullische Orgasmen (wie sie eine Freundin von mir gern mal an den Tag legt) bleiben jedoch aus.

Die nächste Runde wird bei mir der Pasta gewidmet. Update folgt demnach. Bis bald.

UPDATE 23.10.2015

So, ich habe jetzt mal ein Fleischgericht getestet. Tja, Saltimbocca alla Romana heißt es und bereits in der Beschreibung steht Schweinelachs, was auf dem Teller nichts anderes als ein Minutensteak ist. Und es war furztrocken. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen - schade eigentlich. Dazu gab es Gemüse (in meinem Fall Bohnen und Karotten), bei dem es nichts auszusetzen gab (viel kann man da auch nicht falsch machen) und Rosmarinkartoffeln, die sich als Bratkartoffeln mit Rosmarinblättchen entpuppten. Vielleicht habe ich eine leicht verquere Vorstellung bzgl. einer Rosmarinkartoffel, aber so sehen die bei mir zu Hause definitiv nicht aus. Hätte man jedoch beim Gesamtbild, was durchaus üppig ausfiel, ein bisschen weniger hier und ein bisschen reduzierter dort gearbeitet, hätte es vielleicht sogar für besseres Fleisch gereicht. So bekommt der Hund heute Abend die übrigen Fleischteile, der freut sich sicher. Alles zusammen bringt das Gericht 7,50 EUR auf den Deckel.

Letztens hatte ich an zwei unterschiedlichen Tagen die Pasta Mista, und die war wirklich okay. Drei Sorten Nudeln mit verschiedenen Soßen, da kann man mal alles irgendwie durchtesten, ohne sich von Komplettportion zu Komplettportion zu hangeln. Pasta Mista heißt auch, dass es tagesaktuell zusammengestellt wird. Was ich auch durchaus gut finde. Der Preis liegt für eine Person hier bei 5,30 EUR. Kann man nich meckern.

Fazit: Alles in allem würde ich eher noch einen halben Stern abziehen, da nicht alles komplett ein Reinfall war. Da das jedoch nicht geht, bleibt es bei wirklich gut gemeinten 4 Sternen und zukünftig nur noch Pasta.
mehr weniger

Unzumutbarer Beitrag?
***

Anna B

, 23.10.2015

„Ich habe mir heute mal einen Pecorino-Salat bestellt.

Für 3,90 Euro kann man jetzt wohl nicht se hr viel erwarten, allerdings ist Frische für mich ein Muss. Die Hälfte der Salatblätter (Eisberg/Kopfsalat/Lollo Rosso), die ich sonst auch im frischen Zustand verschmähe, war gelb und verwelkt. Die paar Rucola-Blättchen waren schon nett, aber zu wenig. Auch an Gemüse (Tomaten/Gurken/Karotten) wurde leider gespart :( Und das Dressing schmeckte leider wie Joghurtdressing aus dem Supermarkt.

Das einzig Gute: viel Käse! Allerdings nicht Pecorino, sondern Hirtenkäse, was aber schon auf der Homepage angekündigt ist. Nun - wenn man keinen Pecorino hat, dann soll man seinen Salat auch nicht danach benennen.

Warum ich drei Sterne vergebe: Es gibt zu jedem Salat zwei Pizzabrötchen. Sie waren sehr lecker :)

Meine Kollegen waren von anderen Gerichten mehr angetan, deshalb gebe ich San Marco wohl noch eine Chance.
mehr weniger

Unzumutbarer Beitrag?
***

Kati T

, 04.09.2015

„So, nun bin ich dran mit einer Bewertung. Ich hatte dort schon die Kinderpizza für 2,40EUR mit Salam i. Die Pizza war für eine Kinderpizza wirklich groß. Und bei dem Preis kann man echt nicht meckern.

Allerdings hat mich die Pizza geschmacklich nicht so ganz überzeugt.Und besonders heiß war sie leider auch nicht mehr, obwohl es ja nicht weit vom Büro ist. Kann man essen, aber man verpasst auch nichts, wenn man diese Pizza nicht versucht. Hier überzeugen nur die Größe und der Preis.



Heute kam der Salat dran.

Ich bestellte den Insalata dei Piacere : gemischter Salat mit Hähnchenbrustfiletstreifen und Nüssen für 4,70EUR.

Die Portion ist übersichtlich und leider fehlen dort komplett die Nüsse! Für meinen Geschmack ist mir der Salat etwas zu ölig. Aber wenigstens gab es noch 2 kleine Brötchen dazu.

Fazit: wer nicht auf viel Wert auf den super Geschmack legt und wenig Geld ausgeben möchte und den es nicht stört, wenn Sachen vergessen werden, dann ist es ok.
Wird auf jeden Fall nicht meine Lieblingslocation werden. Ich würde gerne 2,5 Sterne vergeben. Da es die nicht gibt, bin ich nett und mache 3 Sterne daraus.
mehr weniger

Unzumutbarer Beitrag?
****

Daniel S

, 27.08.2015

„Pizza Quattro Stagioni gegessen und muss sagen: nix Beonderes, aber für 5,10EUR ok.

Die Nudelgeri chte klingen auch nicht verkehrt. Wird dann nächstes Mal probiert und auch bewertet :-)

Erster Eindruck ist: normaler Billig-Italiener, den man hin und wieder mal probieren kann!

Nachtrag: Jetzt hab ich auch die Nudeln mit Lachs und Krabbensauce gegessen. Die waren lecker und für 4,90EUR reichhaltig und günstig. Zwei Pizzabrötchen gab es auch dazu!
mehr weniger

Unzumutbarer Beitrag?
*****

EvaK

, 10.05.2014

„Das Restaurant im Stadtteil Prenzlauer Berg bietet viele Sitzmöglichkeiten - sowohl draußen als auch drinnen. Wer draußen sitzt, hat leider den Straßenlärm um die Ohren, deswegen haben wir uns für drinnen entschieden.

Die Speisekarte ist üppig: Von Salaten über Pizza, Fleisch und Fisch bis hin zum Tiramisu wird alles geboten, was man sich bei einem italienischen Essen wünschen würde. Die Preise sind sehr günstig: Pizza unter 5 Euro (auch abends) und Fischgerichte unter 10 Euro. Trotzdem ist die Qualität echt gut. Sowohl mir als auch meiner Begleitung hat es super geschmeckt.

Die Bedienung war freundlich und schnell. Zum Abschied gab es noch einen Grappa aufs Haus - alles top!
mehr weniger

Unzumutbarer Beitrag?
ein Bild zurück ein Bild vor

Öffnungszeiten

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag

Tisch anfragen

Anfahrt

Route berechnen

Start

Ziel

Hinweis

Der Eintrag kann vom Verlag und Dritten recherchierte Inhalte bzw. Services enthalten

San Marco Ristorante

Sie suchen San Marco Ristorante in Prenzlauer Berg? Die vollständige Adresse sehen Sie mit eventuellen Öffnungszeiten hier auf dieser Seite. Sie brauchen diese Adresse häufiger? Dann speichern Sie sich doch San Marco Ristorante aus Berlin-Prenzlauer Berg direkt als VCF-Datei für Ihr digitales Adressbuch mit allen Kontaktdaten. Ganz praktisch sind übrigens die kostenfreien Routen-Services für Berlin: Lassen Sie sich die Adresse von San Marco Ristorante auf der Karte von Berlin unter "Kartenansicht" anzeigen - inklusive Routenplaner. Hier können Sie sich mit der Funktion "Bahn/Bus" auch gleich die beste öffentliche Verbindung zu San Marco Ristorante in Berlin während der jeweiligen Öffnungszeiten anzeigen lassen. So können Sie gut planen, wie lange Sie zu San Marco Ristorante brauchen und wann Sie sich auf den Weg machen sollten.

TVG Telefonbuch - und Verzeichnisverlag GmbH & Co.KG

Legende

  • 3 Ein Service der competence data GmbH & Co. KG
Hinweis