Benzinpreissuche
×

Cafe Extrablatt Wilmersdorfer Arcaden GmbH

Eintrag gefunden unter: Cafés Berlin
Wilmersdorfer Str. 46
10627 Berlin, Charlottenburg
030 33 09 19 88 gratis anrufen

Ist dies Ihr Unternehmen?

Machen Sie mehr aus Ihrem Eintrag:

Zu Angeboten für Unternehmen

Alle Kontaktdaten

Öffnungszeiten

Aufgrund der aktuellen Umstände können Öffnungszeiten abweichen.

Geschlossen

Sonntag

Aktuelle Speisekarte

Karte & Route

Bewertung

Gesamtbewertung

aus einer Quelle

4.0
****

basierend auf 13 Bewertungen

Jetzt Bewertung abgeben

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

golocal (13 Bewertungen)
*****

Sternblüten

, 18.02.2019 golocal

„Noch nie wurde ich so zuvorkommend bedient. Die Skala bei golocal bräuchte 7 Sterne!

Unzun7zmutbare3owzr8eb B5lyeitrb5 ag?
***

pierre.klews4

, 18.05.2017 golocal

„Hutes Eis, freundliche Bedienung!

5Uynzumutbarer4b7l Beitwvra59hg?
***

Ein golocal Nutzer

, 14.12.2016 golocal

„So, nach der "interessanten" Diskussion zwischen dem Masterhammer und hmmm gebe ich jetzt mal meinen Senf dazu.

Eigentlich war mein Aufenthalt zu kurz und die Gespräche mit den anderen Begleitpersonen zu interessant um großartig auf das Café (das im übrigen eine vollständige Speisekarte bietet und demnach ein sog. Café/Restaurants ist) zu achten.

Ich persönlich hätte hier garnicht "Bar, Lounge" als zweite Kategorie eingegeben. Ich definiere das vlt anders aber laut, voll, groß und mäßiger Service finde ich alles andere als entspannend. Aber der Reihe nach.

Mächtig gespannt fieberten wir totaaaal nervös einem Currywurstevent entgegen. Pünktlichst marschierten wir auf und warteten erst mal (auf wen oder was tut nix zur Sache^^). Die Wurst - naja, geht besser, aber auch schlechter.
Jedenfalls wars nicht gut genug um zu verweilen.
Das große Denken setzte ein, wohin des Weges?
Man diskutierte über diverse Ziele denn immerhin sechs Leute wollten, möglichst nicht verstreut über ein ganzes Lokal/Bistro/Café/Restaurant/Kneipe/Bar/Lounge/Gaststätte (hab ich was vergessen?) einen netten Abend miteinander verbringen und wenn irjend möglich och n bisjen mitnander quaken wa. Jedenfalls war das mein Ansinnen (warum zum Geier hab ich eigentlich nicht unsere Hotelbar vorgeschlagen??)
Gut, der Vorschlag kam und ich hörte nur "Extrablatt" und "Café".
"Fein, cooler Name und ein Café, da MUSS es doch ruhig sein" (es fiel mir allerdings schwer unseren Anführer in ein Café zu verorten, hihihi).

Nach gefühlten fünf km im Stechschritt betraten wir dieses Etablissement.
Zielstrebig marschierten wir auf einen Tisch zu und nachdem sich ein beflissener, gut aussehender Kellner erfolglos zwischen uns warf latschte er uns erfolgreich hinterher. Ebenso erfolgreich verfrachtete er uns an einem Tisch für gefühlt das doppelte an Platz was wir eigentlich benötigt hätten. Kuscheln fiel also schon mal unter den Tisch aber immerhin saß der bestaussehende Mitstreiter mir gegenüber, immerhin (selbstredend das ich auch hier keine Namen nenne :p).

Das schon erwähnte Flyerwirrwarr interessierte mich nicht und während die anderen über Waffeln & Co. parlierten freute ich mich über meinen vollen Magen und ließ mal den Blick schweifen.

Das Extrablatt reiht sich für mich nahtlos in die Alex'es und Schweinskes dieser Welt ein. Ein typischer Systemgastrobetrieb mit enormen Ausmaßen, ziemlich duster mit dunklem Boden, ebensolchen Möbeln, mäßiger Ausleuchtung, bisschen Deko und den Gästescharen und dem Altersquerschnitt nach zu urteilen, sehr "in".
Natürlich fehlte die adäquate Musikberieselung nicht was aber aufgrund der dezenten Lautstärke im Normalfall ein Gespräch nicht stört.
Normal - isses hier aber nicht denn immerhin wollen gefühlte 200 Gäste auch mitnander reden. Das widerum ist der eigentliche Grund für die Geräuschkulisse.
Man selbst redet etwas lauter um verstanden zu werden , 200 andere wollen auch verstanden werden, ihr kennt das.
Irgendwann (bei mir recht schnell) wirds nervig, ob man will oder nicht. Mein Nachbar zur linken wird also erst mal mit dem spärlichen Gespräch klar kommen müssen^^(oder ich).

Nachdem die Waffelfrage endlich geklärt war gings an die Getränke von denen mindestens eins vom immer noch hübschen Kellner vergessen wurde. Was ich hatte weiß ich nicht mehr aber es muss gut gewesen sein denn ich trank zwei davon.
Dann war auch der letzte Kaffee da (das Bierglas neben mir war da schon nur noch halbvoll ^^).

Die Waffeln machten beim Betrachten quer über den Tisch einen guten Eindruck und der Kaffee duftete ganz ordentlich (wenn man schon nix hört sollte man halt schnuppern). Das emsige Gabelklappern und die genießerischen Gesichtszüge unterstrichen diesen positiven Eindruck.

Nachdem sich das "Café" etwas geleert hatte waren normale Unterhaltungen durchaus möglich und wie es sich für ne eingeschworene Truppe die sich vor drei Stunden das erste Mal sah, gehört ratschten wir ordentlich über **** und die Konkurrenz. War ziemlich interessant, hehe.

Die Gläser leerten sich langsam und unvermeidbar und man gemahnte zum allmählichen Aufbruch. Mich veranlasste dies zum obligatorischen Toilettengang um zu kontrollieren ob das Puder noch sitzt. Nebenher stellte ich fest das die Toiletten ebenso Standard sind wie das ganze Lokal. Sie präsentierten sich sauber und ordentlich aber "Klos von Welt" werden sie nicht.

Somit endet mein fundierter Bericht mit folgendem Fazit:
Preise:
keine Ahnung, musste ja nicht zahlen.
Ambiente:
ich persönlich finde es ok um maaal was zu trinken und vlt auch zu essen. Kein großes Kino aber machbar.
Service:
anfangs etwas verpeilt (könnte aber auch an uns gelegen haben), später wars ok, das Gewünschte war flott am Mann.

Ich weiß, das war jetzt nicht der Infoburner aber weils so nett war und sich die meisten Berichte auf "Café" beziehen sah ich mich genötigt(!) das ganze etwas grade zu ziehen. Ich hoffe das gelang mir auch ohne detaillierte Beschreibungen eines Salatblattes samt korrespondierender Selters.
Mahlzeit!
mehr weniger

0Unzumutwfjbar2cser b znBeitrthag?
***

NC Hammer Tom

, 10.12.2016 golocal

„Erst einmal zitiere ich omorfia: "Für Raucher gibt es drinnen einen Raucherbereich, den man als Nichtraucher überhaupt nicht mitbekommt"
Noch nicht mal ich als Raucher habe davon was mitbekommen, ich bin vor die Tür gegangen um zu quarzen.

Ansonsten, ein nettes Café in dem ein Mischmasch aus Frühstück und amerikanischen Diner, Pizza & Pasta, Süßes sowie anderen Fast Food serviert wird. Ich fand allerdings die Speisekarten, die Betonung liegt auf die Mehrzahl, etwas verwirrend. Eigentlich sehen diese wie Werbeflyer für irgendwas aus. Hat man eine gelesen geht es zur nächsten usw.

Es gibt hier auch Currywurst mit Pommes zum unverschämt günstigen Preis AB EUR 5,95. Bei den Varianten kommt man gerne auf EUR 7,95. Muss ich mir nicht antun auch wenn es "Restaurant" Preise sind. Ich sehe diese Location nur leider nicht als Restaurant sondern als Café mit Speisenverkauf. Es ist wohl eher was für junge Leute. Ansonsten kann ich zu den Preisen nicht viel schreiben und auch die Speisekarte im Netz gibt nicht viel her.

Da es zum Abschluss eines Currywurst-Event war, bei dem wir eigentlich immer zu einen Absacker irgendwo einkehren, wählte ich zwei große Biere, fotografisch dokumentiert von Suse. Mein Bier immerhin kostete jeweils 4 Euro. Das ist okay.

Alles im allen: Ich gehe lieber in eine Kneipe aber wenn das Jungvolk auf sowas steht ist es auch in Ordnung.

Drei Sterne kann ich schon mal rausrücken.
mehr weniger

ndUnzu0km94utbyq4arer Beitrmag?
*****

Ein golocal Nutzer

, 09.12.2016 golocal

„Sehr gemütliches Café, ideal zum Treffen mit Freunden, aber auch für Afterwork. Leckere kleinere Speisen, gute Cocktails ... alles zu akzeptablen Preisen.mehr weniger

6nU4 nzu6cetmutbare7r Beii2cotrag?
***

suntrack

, 12.09.2015 golocal

„Das Café ist relativ groß und man findet immer einen Platz. Die Essenauswahl sowie die Getränkeauswahl sind relativ groß und die Preise sind in Ordnung. Das Essen schmeckt ganz gut, die Drinks sind auch ganz lecker. Allerdings fehlt mir bei diesem Café einfach die Atmosphäre. Es handelt sich um eine Café-Kette und das bemerkt man auch sofort beim Eintreten. Das Café ist mit der Kette "ALEX" zu vergleichen.mehr weniger

Unzuu8ewmutbarher Bteij5p8trayqg?
***

Ein golocal Nutzer

, 11.09.2015 golocal

„Ein nettes Café. Wenn man nach dem Einkaufsbummel in den Wilmerdorf Arcaden erschöpft ist, ist das Café ein guter Ort um Energie aufzutanken. Somit auch gut zu erreichen. Preise sind auch ganz ok. Das Buffet am Wochenende ist zu empfehlen - große Auswahl bei frischer Ware. Das Buffet wird auch immer aufgefüllt, sodass es immer warme Brötchen oder Croissants da sind. Das Personal ist relativ freundlich - relativ, weil einiger mehr und andere weniger für den Beruf als Kellner geeignet sind.mehr weniger

Uprnzumutbarery 6kBw1eimtrag?
****

Susu

, 16.01.2014 golocal

„Ich finde das Cafe in den W. Arcaden sehr gemütlich. Preise sind in Ordnung, über die Auswahl kann man nicht meckern. Und wer Lust hat, nach oder vor seines Aufenthaltes im Cafe zu shoppen findet gleich zahlreiche Geschäfte. Auch das Personal ist immer freundlich gewesen.mehr weniger

Unzumutblfarejr af5Bgys6eitragt?
****

Hasi1980

, 22.08.2013 golocal

„Das Extrablatt in den Wilmersdorfen Arcaden in Berlin ist wie die anderen Filialen eingerichtet und einfach sehr gemütlich. Ich war mit meiner Freundin abends zum Essen da und zusätzlich war Cocktail Happy Hour.

Die Pina Colada war sehr lecker, hab schon schlechtere aber auch bessere Getrunken, diese liegt damit im Mittelfeld. Die Chickenchips mit der feurigen BBQ Sauce plus Fritten waren sehr lecker und knusprig, meine Freundin hatte Pizzaschnecken und panierte Champignons die auch meinen Geschmack trafen.

Da es Abends war und auch dunkel, herrschte dort eine ganz tolle Atmosphäre, was auch am Publikum lag, zudem gibt es dort sehr schnuckliges Personal.
mehr weniger

Unztzulmgsueutbar er73f Beitrag?
***

omorfia

, 29.10.2012 golocal

„Nettes Cafe. Eigentlich auch immer voll. Aber auf einen Kaffee kann man immer rein gehen. Nur leider bin ich meistens mit den ganzen Speisekarten überfordert. Es stehen meist 3 oder vier Karten auf dem Tisch. Wenn man meint, man hat sich entschieden, entdeckt man noch was, was man eigentlich viel lieber hätte. Für Raucher gibt es drinnen einen Raucherbereich, den man als Nichtraucher überhaupt nicht mitbekommt. Das Essen schmeckt dort auch sehr gut und die Preise gehen auch klar. Abends kann man wenn man möchte auch Cocktails trinken, die zur Happy Hour billiger sind.mehr weniger

Unzumutbaerer st7qBeit0tracg0?

golocal Bildergalerie

Informationen

Cafe Extrablatt Wilmersdorfer Arcaden GmbH

Cafe Extrablatt Wilmersdorfer Arcaden GmbH in Berlin-Charlottenburg erreichen Sie unter der Telefonnummer 030 33 09 19 88. Während der Öffnungszeiten hilft man Ihnen dort gerne weiter. Sie möchten Cafe Extrablatt Wilmersdorfer Arcaden GmbH an Bekannte oder Freunde weiterempfehlen? Sie können die Kontaktdaten einfach per Mail oder SMS versenden und auch als VCF-Datei für Ihr eigenes digitales Adressbuch speichern. Für Ihren Besuch bei Cafe Extrablatt Wilmersdorfer Arcaden GmbH nutzen Sie am besten die kostenfreien Routen-Services für Berlin: Lassen Sie sich die Adresse von Cafe Extrablatt Wilmersdorfer Arcaden GmbH auf der Karte von Berlin unter "Kartenansicht" inklusive Routenplaner anzeigen oder suchen Sie mit der praktischen Funktion "Bahn/Bus" die beste öffentliche Verbindung zu Cafe Extrablatt Wilmersdorfer Arcaden GmbH in Berlin. Für einen längeren Besuch sollte man im Vorfeld die Öffnungszeiten prüfen, damit die Anfahrt zu Cafe Extrablatt Wilmersdorfer Arcaden GmbH nicht umsonst war.

Der Eintrag kann vom Verlag und Dritten recherchierte Inhalte bzw. Services enthalten

Verlagsservices für Sie als Unternehmen

Ist dies Ihr Unternehmen?

Helfen Sie uns, Informationen aktuell und vollständig zu halten.

Daten ergänzen / ändern

Legende
  • 7 Ein Service der united vertical media GmbH

Hinweis