Ärzte & Gesundheit

Alles rund ums Thema Ärzte & Gesundheit und vieles mehr bei Das Telefonbuch.

Rhein-Klinik

Eintrag gefunden unter: Krankenhäuser Bad Honnef
Luci9etps0enst0vxr. 7363
 5 113 4786 3640 44 B7aafromd nHong3vnef
02224 1 85-0 gratis anrufen

Neue Informationen mitteilen

Auch während der Corona-/Covid-19-Krise sind die Unternehmen für Sie da.
Haben Sie weitere oder aktuellere Informationen zu diesem Unternehmen? Sie können diese auf wir-haben-geöffnet.de einfach anpassen.

wir-haben-geöffnet.de Hier aktualisieren

Alle Kontaktdaten

  • 02224 1 85-0
  • 60 542 1002 9182 44 7 6 911 2 0728 5 03- 51 4255 012

Karte & Route

Bewertung

Gesamtbewertung

aus einer Quelle

4.5
****

basierend auf 13 Bewertungen

Jetzt Bewertung abgeben

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

golocal (13 Bewertungen)
*****

Micha-BCN

, 30.09.2020 golocal

„Ich bin 2009 zum ersten mal, auf Empfehlung meiner Neurologin und auch meiner Therapeutin in die Rheinklinik nach Bad Honnef gegangen. Nachdem ich durch meine Neurologin eine Einweisung erhalten habe, habe ich einen Termin zur Vorstellung in der Klinik bekommen.

Kurz nach diesem Termin habe ich das Datum für den Beginn der zunächst auf 8 Wochen terminierten Behandlung erhalten.

Das Haus ist recht modern eingerichtet, verfügt über 4 Stationen mit unterschiedlichen Schwerpunkten zur Behandlung psychosomatischer Erkrankungen. Die Zimmer wurden im laufe der letzten Jahre renoviert und modernisiert. Es gibt Zweibettzimmer aber auch Einzelzimmer.

Die Aufnahme nach dem Vorgespräch und der Diagnose erfolgt relativ zügig und sehr professionell.

Neben der Einzeltherapie erhält man auch Gruppentherapie mindestens zweimal pro Woche, Kunsttherapie, Bewegungstherapie oder Musiktherapie. Es werden auch Gruppen zum Thema Achtsamkeit, KBT oder Aroma Therapie angeboten.

Frühstück, Mittagessen und Abendessen sind abwechslungsreich und vielfältig. Das Personal angefangen von den Raumpflegerinnen, über das Küchenpersonal, den Mitarbeitern der Verwaltung und den Pflegedienst in den verschiedenen Abteilungen, ist zuvorkommend, freundlich und hilfsbereit.

Die medizinischen und therapeutischen Behandlungen orientieren sich an den neusten wissenschaftlichen Therapeutischen Ansätzen und ich habe sie als durchaus wirksam empfunden.

Ich kann die Rheinklinik in Bad Honnef wirklich empfehlen.
mehr weniger

Unzcflu8aimmt7klutbarer 9hpsBeitrtag?
*****

OliA

, 23.01.2020 golocal

„Eine absolute Top-Klinik, in der ich für 10 Wochen die Tagesklinik besuchen durfte. Hervorragende Therapeuten, ein ganz ganz liebevolles und einfühlsames Pflegepersonal, gute Ärzte und eine tolle Atmosphäre sorgen dafür, dass einem wirklich geholfen wird. Besser geht es nicht. Einfach nur vielen Dank für alles!mehr weniger

Unzumtutbnzyam6rer Be3gitc83prag?
*****

campana1

, 29.10.2019 golocal

„durch die wirklich ganz entspannte sowie professionelle betreuung der Ärtzte ging ich nach 3 monaten, fast zurückgebracht in meinen alten status, zurück in mein leben, arbeitsleben. ich kam als leerer fußball und ging als voller fußball. die ärtzte wußten was mir geschehen war, handelten danach und taten ihr bestes, wunderbar, bis heute alles gut, zum glück! frank rauschenberg 1997 oder 1998mehr weniger

w1Unz7dumdutbsarer Beitignlrag?
*

Shalom9

, 17.04.2019 golocal

„Ich kann diese Klinik auf gar keinen Fall weiter empfehlen.
Das Personal der Klinik arbeitet nicht zum Wohle der Patienten, sondern es geht um die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens.
Als Patientin mit posttraumatischen Belastungsstörungen und einer generalisierten Belastungsstörung, ist diese Klinik inkompetent im teilstationären Klinikaufenthalt.
mehr weniger

Unr3zumutbario leiqr Buqne3bitrag?
*****

TomCGN

, 23.04.2016 golocal

„Die Rhein-Klinik ist eine Tagesklinik und auch ein Krankenhaus für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Behandelt werden hier Trauma, Burnout aber auch Essstörungen und Depressionen. Das Krankenhaus verfügt über 4 Stationen auf denen die einzelnen Krankheitsbilder behandelt werden.
Neben dem Krankenhaus kann man aber auch Psychotherapie in der angeschlossenen Tagesklinik bekommen.

Ich bin bereits das zweite Mal in der Klinik und kann die Klinik und vor allem die angebotenen Therapien (Einzelgespräche, Gruppentherapie, KBT oder Kunsttherapie) empfehlen. Das Pflegepersonal ist stets greifbar, die Therapeuten und Ärzte unglaublich einfühlsam und der Aufenthalt hat mir wirklich etwas gebracht. Neben der Achtsamkeits Übungen und die Imaginationen die ich dort erfahren und erlernt habe, helfen mir im Alltag mit meinen Depressionen besser umzugehen.

Die Küche des Krankenhauses bietet wirklich vielfältige Kost und ist nicht typisch für ein Krankenhaus. Leider ist die Wartezeit in der Klinik nicht gerade kurz, aber es lohnt sich zu warten und die Therapie die mind. 6 Wochen bis maximal 12 Wochen dauern kann hier zu absolvieren.
mehr weniger

Unzupumu0xutb1carer m6Beitragmyh?
*

Awinah

, 06.01.2015 golocal

„Mir ging es sehr schlecht als ich die Rheinklinik besuchte und jeder menschliche Kontakt war mir zuviel. Ich hatte große Schwierigkeiten wirklich gehört zu werden. Mir wurde eine sehr nette Krankenschwester an meine Seite gestellt, die tatsächlich der einzige Mensch dort gewesen ist, der Mitgefühl für meine Situation hatte. Wenn sie mir jedoch von sich erzählte war auch das für mich zuviel, ich hatte so viel aufzuarbeiten so dass mir jedes Problem eines anderen als eine riesige Belastung vorkam. ich hatte gerade meinen Vater verloren (er starb durch eine Fehldiagnose und Falschbehandlung) und innerhalb der Familie herrschte ein Kampf ums Erbe, den ich meiner Familie niemals so zugetraut hatte, den ich nicht ertrug und mich fast ohnmächtig werden ließ. Hinzu kamen Probleme weil ich seit Jahren keine adäquate Behandlung bekam wegen meiner sehr schlimmen Hauterkrankung. Diese Hauterkrankung sorgte dafür, dass ich mich kaum noch bewegen konnte, jeder Schritt schmerzte. Die Chefärztin machte sich bei einer Visite lustig über mich, machte seltsame Geräusche, die in ihren Augen wahrscheinlich Menschen mit Ängsten machen. Eine schöne Karnevallsveranstaltung für Rheinländer, wenn sie gerade keine Todesfälle verkraften müssen. Für mich zeigte es, dass meine Sorge mich in die Hände von Ärzten zu begeben vollkommen berechtigt war und dass diese Chefärztin scheinbar nicht nach oben gekommen ist weil sie ein gutes Fachwissen besitzt. Mich hat der Aufenthalt meist schockiert. Die Klinik, die ich nach der Rheinklinik besuchte bestätigte, dass die Diagnose vollkommen daneben gegriffen war. Sie verwarfen gleich alles und sagten mir, dass ich nicht in das Schema passen würde.

Dennoch war es gut für mich die ganze Situation zu durchleben, denn viele Jahre zuvor war ich schon einmal dort bei der gleichen Ärztin als sie noch keine Station unter sich hatte und somit konnte ich mir ein sehr viel erwachseneres Bild machen und alles sehr viel besser einschätzen. Ich hatte mir vorher alles zu schön geredet. Ich würde fast behaupten, die Chefärztin projiziert ihre eigenen Sprachschwierigkeiten auf jeden ihrer Patienten und fast alle entlässt sie mit der Diagnose Borderline. Diese Diagnose wurde von allen nachfolgenden Ärzten als lächerlich abgetan. Ich wollte im Grunde nicht zu dieser Frau, sondern wieder auf die Station, in der ich viele Jahre zuvor schon einmal gewesen bin und mich wohl gefühlt habe. Aber es schien den Mann, der mich bei meinem Erstgespräch kennen lernte ein großes Vergnügen zu bereiten mich wieder in die Obhut dieser Frau zu begeben, damit sie sehen konnte, dass sie mir bereits Jahre zuvor nicht hatte helfen können. Ein Pfleger, der dort als einziger Mann arbeitete beschwerte sich immer wieder, dass er nicht die Nummer eins war vom Schwesternteam. Die Psychologin, die die Gruppengespräche mit einer anderen Ärztin leitete sorgte permanent dafür, dass ihre ihr anvertrauten Patienten mehr Redefreiheit bekamen. Menschlich gesehen herrschte für mich Krieg unter dem Personal, so dass wenig Raum für die Patienten da war. Verwirrend und Kompliziert waren sie alle.
mehr weniger

raUnzumuthtbadhrer Beitrn9ag9?
*****

niewiederaldigodesberg

, 11.01.2014 golocal

„Die Tagesklinik bietet eine gefühlte 1 zu 1 Betreung, das Team ist sehr kompetent und gut aufeinander abgestimmt.
Die Medizin, die angeboten wird, ist absolut hilfreich.
Alles in Allem eine TOP Klinik.
mehr weniger

Ulgnzumbd2utrdfgbareei3r1 Beitrag?
****

Blunden

, 28.11.2013 golocal

„Die Rheinklinik ist eine psychosomatische Klinik mit vier abteilungen unterschiedlicher spezialisierung sowie einer angeschlossenen Tagesklinik. Meine Nichte war wegen einer Esstörung hier für 10 Wochen untergebracht. Nach dem Bescuh ging es ihr wesentlich besser. Ich konnte mir dort ein Bild von den Zimmern, den Stationen und dem Umfeld machen und war sehr angetan, obwohl nicht alles dort nagelneu ist, ist es sehr wohnlich und mutet wenig wie eine Klinik an. Die außenanlagen bieten Möglichkeiten zum Tennis, Grillen, Spazierengehen, es gibt eine kleine Bücherei, einen Heißgetränkeautomaten sowie Stationsküchen, die von den Patienten genutzt werden können.mehr weniger

Unjx5zumutbgpr6arer Bue8witrxch8ag?
*****

Herzschmerz

, 14.09.2013 golocal

„Ich kann diese Klinik nur empfehlen, denn hier habe ich gelernt mit meiner Krankheit umzugehen. Ich hatte zwei Aufenthalte hier und die Betreuung ist einfach unglaublich intensiv und gut. Die Krankenkasse hat alle Kosten übernommen.mehr weniger

Unzur qmutbarurer Betiiacpltrntlag?
*****

ArtWorkCologne

, 27.08.2013 golocal

„Die Rhein-Klinik in Bad Honnef ist eine Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Sie behandelt in vier vollstationären Abteilungen und einer Tagesklinik erwachsene Patienten mit psychosomatischen, funktionellen und seelischen Beschwerden. Ich habe die Klinik auf Grund der Empfehlung meiner Neurologin und meiner Psychologin gewählt und ein Informationsgespräch bei Frau Dr. Kruse vereinbart und schon nach den ersten Minuten des Gesprächs war ich mir sicher, das die Klinik für mich die richtige ist, und so habe ich den Aufenthalt von 12 Wochen hier begonnen.

Untergebracht war ich in einem 2 Bettzimmer mit einem wunderbaren Blick ins „Grüne“. Da die Klinik nicht mitten in der Stadt liegt ist es sehr ruhig hier und man kann nicht nur nachts hier gut schlafen.

Die Therapeuten arbeiten eng abgestimmt Hand in Hand und das kommt den Patienten wirklich zu Gute. Ich hatte Einzelgespräche und Gruppentherapie sowie Kunsttherapie. Alle Behandlungen und Therapien haben mir Spass gemacht und vor allem für mich eine Menge gebracht.

Das Essen fand ich in Ordnung. Das Frühstücks- und Abendbüffet waren sehr gut und ließen fast keine Wünsche offen. Der Mittagstisch war für mein Empfinden mal sehr gut und mal nicht genießbar; aber so ist das nun mal, wenn sehr viele verschiedene Geschmäcker bedient werden müssen.

Den Kontakt zu den anderen Patienten fand ich sehr angenehm. Man findet dort keine Schwerstkranken und kann schwierigen Persönlichkeiten sehr gut ausweichen. Es gibt keinerlei Gruppenzwang. In der ganzen Klinik herrscht ein fast familiäres Klima. Man kann mit Jedem ins Gespräch kommen, wenn man denn will. Und auch die nicht vorhandenen TV und Radiogeräte auf den Zimmern sind absolut ein Pluspunkt. Wer will kann fernsehen im Gemeinschaftsraum zum Lesen, Spielen und Klönen wurde der aber viel häufiger genutzt.

Das gesamte Ambiente und vor allem die liebevolle Fürsorge und das Verständnis des gesamten Personals sind sehr hilfreich und wohltuend. Sehr danken möchte ich dem gesamten Personal für ihr großes Verständnis für die individuelle Belastungssituation und für ihre Hilfsbereitschaft für alle möglichen Probleme.

Ich kann die Klinik empfehlen, was ich auch hiermit gerne mache.
mehr weniger

Unzumtvutbajiorer6 iBed3yqitrag?

Informationen

Der Eintrag kann vom Verlag und Dritten recherchierte Inhalte bzw. Services enthalten

Verlagsservices für Sie als Unternehmen

Heise RegioListing

Wird Ihr Unternehmen überall gefunden?

Wir sorgen dafür, dass Ihr Unternehmen in allen wichtigen Online-Verzeichnissen gefunden wird.
Auf jedem Gerät. An jedem Ort. Einfach überall.

Hinweis